201708-Marketingpreis-Dresden-2017-Ankuendigung-titel.jpg

Der Kreativität ein Krönchen - Wer gewinnt den Dresdner Marketing-Preis 2017

Dresden 04.08.2017
Der Marketing-Club Dresden nimmt noch gut einen Monat Vorschläge für den diesjährigen Marketing-Preis entgegen. Zum 23. Mal sollen die herausragendsten Marketingkonzepte der vergangenen zwölf Monate ausgezeichnet werden. Noch bis zum 8. September können sowohl Agenturen wie auch Unternehmen ihre außergewöhnlichsten Kreativleistungen ins Rennen schicken.

Oder geschickt werden. Denn jeder einzelne Dresdner ist herzlich dazu eingeladen ein Konzept, welches ihn oder sie im letzten Jahr begeistert hat, zu nominieren. Einzige Bedingung: der Unternehmenssitz muss im Kammerbezirk Dresden sein. Dabei können aber zum zweiten Mal gern auch Ideen eingereicht werden, welche von Agenturen aus dem gleichen Bereich für Auftraggeber außerhalb der Region erarbeitet wurden. 

Frank Kebbekus, Präsident des Marketing-Clubs Dresden und Hauptgeschäftsführer der BARMER GEK – Dresden:

„Vermarktung braucht Ideen. Die besten davon wollen wir bald wieder prämieren. Erneut loben wir dabei sowohl einen Preis für die werbenden Unternehmen und zusätzlich einen für die Agenturen aus.“

 


Ihre Nominierung für den Dresdner Marketing-Preis 2017 einreichen

Fristende: 8. September 2017


 

Kreatives Marketing und durchdachte Markenführung sind essentiell für den Erfolg einer Firma oder eines Produktes. Trotzdem sind es gerade jene Abteilungen und Unternehmen, die sich ihre Berechtigung stets neu erkämpfen müssen. Gerade weil sich Kampagnenerfolge nicht immer sofort in harten Zahlen evaluieren lassen, erfordert es nicht selten eine größere Portion Mut, innovativ zu sein und neue oder einfach nur etwas andere Wege zu gehen. Mit der Auszeichnung prämiert der Marketing-Club Dresden nicht nur kreative Ideen, sondern würdigt auch die Leistungen eben jener mutiger, kreativen Köpfe dahinter. 

Ganz gleich ob eine klassische Plakatkampagne, ein einzelner Werbespot, ein Grafikdesign oder eine umfangreiche Online-Marketing-Strategie. Egal ob crossmedial oder auf ein Medium konzentriert - Jeder Vorschlag hat die gleiche Chance und wird von der kundigen Fachjury mit Freuden angenommen. Nach einer ersten Vorauswahl und einer anschließenden mehrstufigen Bewertung werden die Preise zur festlichen Veranstaltung am 30. November 2017 vergeben. 

Im letzten Jahr hatten das Inklusionsunternehmen paso doble gGmbH sowie die Dresdner Agentur Cromatics Grund zum Jubeln. Sie setzten sich gegen alle Mitbewerber erfolgreich durch.


Cromatics und Frank Kebbekus (r.)

Bereits seit 1995 wird der Marketing-Preis durch den Marketing-Club Dresden verliehen. Zu den bisher Ausgezeichneten zählen nationale Größen wie die Sachsenmilch AG, die Teigwaren Riesa GmbH oder die Lange Uhren GmbH Glashütte. Aber auch vergleichsweise kleine Lokalmatadoren wie beispielsweise die Curry & Co. OHG überzeugten die Jury bereits mit ihren herausragenden Konzepten und sicherten sich einen Platz in der Marketing-Preis-Ruhmeshalle. 

Die Bewerbungsfrist endet am 8. September 2017. Hier sichern Sie sich einen Platz unter den Nominierten oder nominieren ein Unternehmen Ihrer Wahl. 

 

Bildquelle: Marketing Club Dresden; Anne Oehlert Photography

Kommentare

Weitere Artikel von Marketing Club Dresden

Hier erfährst Du aus erster Hand was Ströer regional für Dich zu bieten hat.
Warum verlieren Agenturen ihre Mitarbeiter an Start-ups?
Sind Online-Anzeigen, Influencer und soziale Netzwerke passende Optionen für Dein Unternehmen?
Wie man die eigene Beziehungsfähigkeit transformiert