201806-20-jahre-Agentur-Schroeder-titel.JPG

Die Agentur Schröder wird 20 und braut ihr eigenes Bier

Dresden 22.06.2018
20 Jahre im Agentur-Business sind ein Anlass, den man getrost feiern kann. Auch gern größer. Dies tat die Agentur Schröder am 13. Juni auch. Bei der Feier da gab es dann einiges zu sehen, zu schmecken und zu erleben.

Der Marienschacht Bannewitz ist ein technisch-historisches Denkmal, das seit einigen Jahren für Events, Präsentationen, Workshops und Hochzeiten genutzt werden kann. Mehrere hundert Gäste können dort getrost empfangen werden. Genau die richtige Größe also für die Agentur Schröder, die am 13. Juni dort ihr 20-jähriges Agenturjubiläum mit rund 150 Geschäftskunden sowie den eigenen Mitarbeitern zelebriert hat. Frank Schröder, Geschäftsführer der Agentur Schröder, über das Konzept hinter der Feier:

„Wir haben das als Kundenevent deklariert, weil wir bei solch einer Feier einfach zeigen wollten, was wir gut können. Wir feiern unsere Geschäftsjahre ja auch nicht am Stück, sondern immer im 5-Jahres-Rhythmus. Aus diesem Grund gab es viele ausgefallene Sachen, die man gut bei Events integrieren kann. Beispielsweise hatten wir ein hochwertiges Fingerfood-Catering mit live Cooking an vier verschiedenen Stationen. Außerdem gab es eine Fotobox von unserem Fotograf Michael Schmidt, zwei Pancake-Künstler, die aus Teig Portraits der Gäste kreierten und eine so genannte Serviertischfrau. Das muss man sich wie ein mobiles Buffet für Getränke und Desserts vorstellen, das selbstständig nachfüllt und anbietet.”

Daneben wurde ein von der Agentur produzierter Film gezeigt, der das Leistungsspektrum der Agentur Schröder wiedergab. Aber nicht in Form einer schnöden Werkschau, sondern anhand eines konkreten Produktes, das nur für diesen Abend kreiert wurde. Nämlich ein eigens gebrautes Bier.

Hagen Stieglitz, ebenfalls Geschäftsführer, zur Idee dahinter:

„Wir haben schon seit vielen Jahren immer mal wieder gesagt, dass es cool wäre ein eigenes Agenturbier zu brauen. Gemeinsam mit Jeffrey Pötzsch vom Schellerhauer Garagenbräu haben wir das nun in Schellerau getan. Dafür wurde natürlich auch ein Name - Schröders20 - sowie ein Label kreiert. So konnten wir nach und nach unser Agentur-Portfolio an der Entstehungsgeschichte eines echten Produktes speziell für diesen Abend in Form eines Filmes und letztlich auch in Form des Bieres selbst präsentieren. Gebraut wurden schlussendlich 300 Liter, von denen die Hälfte frisch gezapft vor Ort probiert und die andere in einer schicken 0,75 Liter Flasche mit Schnappverschluss mit nach Hause genommen werden konnte. Wir wollten das einfach witzig rüberbringen und zugleich für einen roten Faden sorgen, der sich durch den Abend zieht. Beides hat geklappt und der Spaß war es uns wert.”

Ebenfalls passend war das Interieur der ganzen Feier im Shabby Chic Vintage Stil. Dort kam wiederum ein langjähriger Geschäftskontakt zum Mietmagazin zum Tragen, denn das Unternehmen aus Dresden lieferte das ausgefallene Mobiliar für die Feier im Marienschacht Bannewitz. Eine Premiere, denn sämtliche Möbel waren erst wenige Tage zuvor hergestellt worden.
Eine Premiere der anderen Art war dann noch die Bekanntgabe, dass Kreativdirektor Mario Kleint ab Juni ebenfalls Geschäftsführer innerhalb der Agentur Schröder wird. Frank Schröder dazu:

„Mario Kleint ist schon seit 13 Jahren bei uns und an allen wichtigen Entscheidungen als Prokurist beteiligt. Daher war es nur konsequent ihn nun zum vollständig zeichnungsberechtigten Geschäftsführer zu machen. Perspektivisch dient das auch dazu, die Agentur auch dann gut führen zu können, wenn ich mich in meinem Leben irgendwann einmal anderen Dingen zuwenden und eher in die zweite Reihe treten möchte.”

In jedem Fall konnte die 20-jährige Firmenfeier an die Events vergangener Jubiläen wie auf der 360 Grad-Terrasse im World Trade Center oder in der Villa Via Lapis problemlos anknüpfen. Und auch für die Zukunft klingt Hagen Stieglitz äußerst optimistisch:

„Wir sind äußerst bestrebt getreu unserem Motto “An dem Kunden. Für den Kunden” weiterzumachen und alle Aufträge zu vollster Zufriedenheit zu erfüllen. Dieses Jahr ist bei uns im Haus ja schon einiges durch die Eingliederung der Schröder Veranstaltungstechnik passiert. Bisher hat jedes Jubiläum immer auch für einen Auftrags-Push gesorgt, den man mitunter fünf Jahre lang gespürt hat. Das erhoffen wir uns auch jetzt und es sieht auch ganz danach aus. Und mal schauen was wir zum nächsten Jubiläum machen.“

 

Bildquelle: Michael Schmidt, Agentur Schröder

Kommentare

Weitere Artikel von AGENTUR SCHRÖDER

Hinter den Kulissen vom German Travel Mart 2018 in Dresden
Aus DC Projects wird Schröder Veranstaltungstechnik
Erlebnisfabrik, ein Jahr nach Relaunch: Learnings & Insights
CANALETTO – Das Dresdner Stadtfest: Markenentwicklung beginnt mit neuem Namen