201811-MCDD-Jury-2017.jpg

Die Finalisten stehen fest!

Dresden 28.11.2018
Die Verleihung des 24. Dresdner Marketing-Preises und des 3. Agenturen-Preises 2018 findet am Donnerstag, den 29.11.2018 im Hotel Taschenbergpalais Kempinski Dresden statt.

Die Jury um Prof. Dr. rer. pol. habil. Lutz Hagen hat entschieden. Damit stehen die Finalisten fest, unter denen der Marketing Club Dresden am Abend des 29.11. den 24. Dresdner Marketing-Preis und den 3. Agenturen-Preis verleiht. Die Gäste können spannende Präsentationen von (in alphabetischer Reihenfolge) FIS Skiweltcup Dresden, Juniks Marketing GmbH, markenteam werbeagentur, scoolio und Stadtentwässerung Dresden GmbH erwarten. 

Der Präsident des Marketing Clubs Dresden und Hauptgeschäftsführer der BARMER Dresden Frank Kebbekus lädt ein: „Professionelle Kreativität hält Unternehmen gesund, denn Erfolg braucht gute Ideen. Die besten dieser Ideen aus dem letzten Jahr werden wir am 29. November vorstellen und prämieren.“ 

Die unabhängige Jury besteht aus: Annett Stang, Christian Doerr, Prof. Dr. rer. pol. Lutz Hagen (Juryvorsitz), Peter Stawowy, Thomas Rost, Dr. Sascha Schröder und Manuela Gogsch (v.l.n.r., siehe Foto, Foto: blaurock markenkommunikation).

Der Eintritt ist für Mitglieder des Marketing-Clubs nach Anmeldung frei. Für Gäste kostet die Teilnahme an der Abendveranstaltung inkl. Buffet und Getränke 49,00 Euro (inkl. MwSt). Karten können noch online unter www.marketingclub-dresden.de sowie über facebook bzw. etix erworben werden. 

Der Marketing Club Dresden vergibt den Preis seit 1995 jährlich. Im Vorjahresfinale hatten die Dresdner Verkehrsbetriebe mit ihrer Werbekampagne für das Abo-Monatsticket und die Dresdner Agentur xport communication mit der Website für die Hamburger „Superbude“ gewonnen (siehe Foto, v.l.n.r: Frank Kebbekus/Präsident MC DD, Katrin Hoppe/DVB, Tobias Blaurock/Vorstand MC DD, Dominique Dobler/DVB, Alexander Creutzburg Thomas Fritsche, Erik Nitsche/xport, Prof. Dr. Lutz Hagen/Juryvorsitz).
Frühere Träger des Marketing-Preises sind unter anderem auch das Inklusionsunternehmen PasoDoble, die Agentur Cromatics, Käserei Loose/Leppersdorf, Curry & Co., Pigmentpol Sachsen GmbH, Sächsische Dampfschifffahrt, Elbe-Stahlwerke Feralpi/Riesa, Wohnungsgenossenschaft Johannstadt eG sowie Von Ardenne Anlagentechnik GmbH, Lange Uhren GmbH/Glashütte, Sächsische Zeitung, Staatsschauspiel Dresden, Teigwaren Riesa GmbH, Sachsenmilch AG/Leppersdorf, fit GmbH, Feinkostfabrik Dr. Doerr GmbH & Co. KG, KONSUM DRESDEN e.G. und NOMOS Glashütte/SA. 

 

Bildquelle: Marketing Club Dresden


 

Kommentare

Weitere Artikel von Marketing Club Dresden

Warum ihr eure Körpersprache verbessern solltet

Marketing Club Dresden

26.09.2018

Warum ihr eure Körpersprache verbessern solltet

Dresden
So gewinnt ihr den Dresdner Marketing Preis!

Marketing Club Dresden

12.07.2018

So gewinnt ihr den Dresdner Marketing Preis!

Dresden
Marketingentscheider im Gespräch: “Digitale Nähe für unsere Versicherten” mit Christian Bock, Abteilungsleiter Marketing BARMER
Leicht verständliche Befunde dank digitalem Ehrenamt: Marketingentscheider im Gespräch - Ansgar Jonietz von Was hab’ ich?