201704-narciss-taurus-solar-bankers-titel.JPG

Die Sonne lacht. Wie man innovative Solartechnologie weltweit vermarktet

Dresden 27.04.2017
Man muss etwas weiter ausholen, um die Zusammenarbeit zwischen dem Unternehmen Solar Bankers und der Dresdner Agentur Narciss & Taurus verstehen zu können. Also machen wir genau das und holen weiter aus.

Hinter Solar Bankers steht der Gründer Alfred Jost. Ein ehemaliger Investmentbanker und zugleich ein Visionär in Sachen Solarstrom. Vor rund sechs Jahren hatte Alfred Jost eine Idee, wie man den Wirkungsgrad von Solaranlagen deutlich erhöhen kann. So könnte man zumindest den Effekt seiner Idee mit einfachen Worten beschreiben (mehr über den Ansatz hinter Solar Bankers kann man hier nachlesen). Was für die Industrie scheinbar unglaublich klingt, funktionierte in der Realität wirklich. Mittlerweile wurde die Idee von Alfred Jost weiterentwickelt und ist nunmehr weltweit patentiert. Das im Zuge der Innovation gegründete Unternehmen heißt Solar Bankers und ist aktuell damit beschäftigt Investoren auf der ganzen Welt zu finden, die die industrielle Produktion von Josts Idee ermöglichen. Die internationalen Verhandlungen laufen offenbar erfolgreich, wie auf der Unternehmenswebsite berichtet wird. Solar Bankers selbst hat seinen Sitz im amerikanischen Arizona.

Die Zusammenarbeit mit der Dresdner Agentur Narciss & Taurus begann bereits vor fünf Jahren und kam durch vorangegangene Projekte anderer Firmen von Alfred Jost zustande. Frank Barthen, Geschäftsführer der Dresdner Agentur und gegenwärtiger Marketing-Berater von Solar Bankers, erinnert sich zurück:

“Wir haben vor über fünf Jahren für ein Immobilienprojekt von Alfred Jost die Marke sowie die ganzen Kommunikationsmittel entwickelt. Parallel dazu haben wir für Alfred Jost auch Anzeigen für eine große amerikanische Solar-Zeitschrift kreiert. Der PR-Bereich wurde so zur Initialzündung für eine erneute Zusammenarbeit. Dieses Mal für Solar Bankers.”

 


Frank Barthen (li.) und Alfred Jost (re.)

Alfred Jost war vor fünf Jahren im Solarmarkt noch ein Unbekannter. Daher war es dem Unternehmer wichtig, mit einer Agentur zu arbeiten, die das Erscheinungsbild seiner Firma entwickelt und vermarktet. Darin besteht die Zusammenarbeit zwischen Solar Bankers und Narciss & Taurus.

Frank Barthen über Alfred Jost und Solar Bankers:

“Das Produkt von Alfred Jost beziehungsweise das von Solar Bankers ist gut. Zu gut, denn wenn man Menschen erzählt, dass da einer kommt, der durch eine neue Technologie jede Solaranlage bis zu 50 Prozent effektiver machen kann, dann überwiegt eben doch die Skepsis und nicht das Vertrauen. Ganz gleich, ob die Technologie dahinter patentiert ist. Das hat Alfred Jost gemerkt und deshalb gemeinsam mit Narciss & Taurus im letzten Jahr angefangen, das Image seines Unternehmens sowie dessen Präsentation zu überarbeiten.”

 

Solar Bankers, Logo und Claim

Alfred Jost über den Ansatz von Narciss & Taurus mit eigenen Worten:

“Mich hat der Narciss & Taurus-Ansatz im Bereich Neuromarketing eingefangen. Nach meinem Empfinden definiert die Agentur Marketing damit neu. Einfach dadurch, dass sie Vermarktung von einer eher biologischen Herangehensweise denkt. Nicht der Nutzen, das Produkt oder eine Dienstleistung stehen im Vordergrund, sondern die Emotion rückt im Fokus. Das halte ich für richtig und wirkungsvoll.“

Konkret wurde durch Narciss & Taurus das Logo von Solar Bankers sowie der dazugehörige Claim “the bright side of light” entwickelt. Anfang diesen Jahres produzierte die Agentur außerdem einen Imagefilm, der unter anderem auch auf der Website von Solar Bankers zu sehen ist. Der Film wurde im Januar im Dresdner Hotel Gewandhaus gedreht und setzt, nach Aussage von Frank Barthen, stark darauf, einen “Lifestyle und ein positives Gefühl zu vermitteln”, ohne die Technologie oder das Produkt von Solar Bankers zu erklären. Das Ziel dabei: Emotionen und Aufmerksamkeit erregen bevor eine konkrete Botschaft verschickt wird. Ein Narciss & Taurus-Ansatz, wie ihn Sputnika in seinem Beitrag zur Markenbiologie im vergangenen Oktober oder dem Beitrag zur Paol Goldstein-Kampagne schon einmal beleuchtet hat.


Filmstill aus dem Solar Bankers-Imagefilm

Ebenfalls durch die Dresdner Agentur geleistet wurde die Pressearbeit im Zuge der Markteinführung von Solar Bankers. Vorrangig für den amerikanischen Markt wurden dabei redaktionelle Beiträge erstellt, wie Frank Barthen berichtet.

Gegenwärtig könnte es für das Projekt Solar Bankers und Alfred Jost kaum besser laufen, denn das Unternehmen wurde gerade eben nach Dubai eingeladen, um beim Innovations-Projekt Dubai Future Accelerators mitzuwirken und sein Konzept vor Ort mit einem Startbudget von 600.000 Dollar zu entwickeln. Parallel dazu läuft in Dubai ein Pilot-Projekt unter dem Titel “Das Haus der Zukunft”, bei dem gänzlich autarke und selbst den Müll verwertende regenerative Häuser via 3D-Drucker erstellt werden. Die Solarzellen von Solar Bankers spielen dabei ebenfalls eine wichtige Rolle. Darüber hinaus wurden auch mit Indien und China bereits Verträge für gemeinsame zukünftige Projekte geschlossen.

Es bleibt also spannend wohin der Weg von Solar Bankers, und damit auch der von Frank Barthen und Narciss & Taurus, in Zukunft noch führt.

 

Bildquelle: Narciss & Taurus

Kommentare

Weitere Artikel von NARCISS & TAURUS

hionic - eine neue Marke, die im Hause Narciss & Taurus entwickelt wurde
Thyotec - das Möbiusband der IT-Branche
WIAM  - oder wie man einen Software-Dienstleister greifbar macht
WISYS - Mehr als nur Glasfaseroptik und Technik