20161202-ostec-drivenow-adventskalender_titel.JPG

DriveNow Adventskalender kommt aus Dresden

Dresden 02.12.2016
Die Dresdner eCommerce-Agentur ostec unterstützt seit Jahren Deutschlands Marktführer im Carsharing-Segment mit digitalen Vertriebsaktionen und Kundenbindungsmaßnahmen. Die aktuelle Kampagne ist - natürlich für diese Jahreszeit - ein Adventskalender.

DriveNow ist das gemeinsame Carsharing-Angebot des Automobilherstellers BMW und des Mietwagenunternehmens Sixt. Anders als beim mitteldeutschen Anbieter teilAuto erfolgt bei DriveNow die Abrechnung im Minutentakt und das Auto kann an beliebigen Orten abgestellt werden. Sixt sorgt in der Kooperation für die Logistik, BMW für die Fahrzeuge. Das Joint Venture besteht seit 2011 und begann in München. Heute bietet die DriveNow GmbH & Co. KG seine Dienste auch in zehn weiteren deutschen und europäischen Großstädten an, die Flotte umfasst derzeit über 5.000 Fahrzeuge. Mit rund 750.000 registrierten Kunden ist DriveNow auch der kundenstärkste Carsharing-Anbieter in Deutschland.

Damit das so bleibt, unternimmt das Unternehmen von München heraus regelmäßige Vertriebsaktionen, natürlich auch im digitalen Umfeld. Jetzt im Dezember kommt die in Gestalt eines Adventskalenders daher, bei dem alle DriveNow Teilnehmer nach einer Fahrt einen virtuellen Schlüssel in Form eines Codes zugesendet bekommen. Mit diesem können sie am folgenden Tag ein Kalendertürchen öffnen. Zu gewinnen gibt es täglich wechselnde Gewinne, in Summe also 24 verschiedene Preise, wie zum Beispiel Rabattgutscheine für Bestellungen bei Sixt oder Adidas. Hauptgewinn sind 5 Wochenendreisen im Wert von je 800 Euro von weasy.

Die Umsetzung der dreisprachigen Aktionswebseite stammt von der Agentur für eCommerce, Apps & Webdesign ostec aus Dresden. Die Agentur von Stefan Queisser und René Mittag arbeitet mit den Münchnern bereits seit 2013 zusammen. Zunächst als Subdienstleister für eine Agentur, später als direkter Dienstleister. 

Für DriveNow ist der Adventskalender sowohl eine Kundenbindungs- als auch eine Vertriebsmaßnahme. Neukunden sollen ebenso angesprochen werden, wie Bestandskunden, bei denen es immer wieder gilt, die Awareness zu erhöhen. Am Ende soll die Anzahl der Fahrten mit einem DriveNow Fahrzeug dadurch gesteigert werden. Ähnliche Aktionen sollen in der Vergangenheit deutliche Umsatzsteigerungen zur Folge gehabt haben.

Susanna Besier, Kooperationsmanagerin DriveNow, über das Ziel dieser digitalen Vertriebsmaßnahme:

“Ziel des diesjährigen Adventskalenders ist es, unseren Kunden einen Mehrwert zu bieten.
Durch die Verknüpfung mit attraktiven Marken, wie z.B. Netflix oder Harman Kardon stärken 
wir den Premiumcharakter der Marke DriveNow. Zudem schaffen wir eine 
Reichweitensteigerung, da die Kommunikation teilweise auch über die 
Kommunikationskanäle der Partner verlängert wird. Somit werden nicht nur unsere 
Bestandskunden, sondern auch potentielle Neukunden angesprochen.”


Auf die Frage, warum wird die Maßnahme immer wieder eingesetzt wird, antwortet Susanna Besier:

“Bereits in der Vergangenheit haben wir mit einer ähnlichen Kampagne – Drive`n Win – sehr
gute Erfahrungen gemacht und den gewünschten Effekt der Fahrtensteigerung erzielt. 
Entsprechend haben wir dieses Jahr die Adventszeit zum Anlass genommen, an dieser 
Mechanik anzuknüpfen und unseren Kunden die Chance auf tolle Preise zu ermöglichen.“


Ronny Lehmberg, Head of Performance Marketing & CRM DriveNow, über die Zusammenarbeit mit
ostec:

“Unser Fokus bei der Realisierung der gemeinsamen Projekte liegt im Erreichen von Image-
aber auch Performancezielen. Das Expertenteam von Ostec unterstützt uns von der kreativen 
Umsetzung einer Idee bis hin zur technischen Implementierung. Wir sind mit Ostec in der 
Lage, die Ideen sehr schnell und agil in die Realität umzusetzen und so die gesetzten Ziele 
zu erreichen."


ostec realisierte für DriveNow zuletzt auch ein digitales Gewinnspiel, die DriveNow-Rally, sowie eine Landingpage rund um ein Versicherungspaket für die DriveNow Fahrer.

Für Stefan Queisser hat die Zusammenarbeit mit DriveNow einen besonderen Stellenwert: 

“Die DriveNow Projekte sind für uns immer ein Stück Abenteuer, da es sich um Aktionen mit einer spielerischen Komponente handelt, wo kreative Ansätze nötig sind. Wir setzen dabei gern auf aktuelle Web-Trends und neue Technologien, um den Teilnehmern immer etwas Interessantes zu bieten. Die Zusammenarbeit mit DriveNow stärkt unser Profil im Automotive Bereich. Das moderne Konzept hinter DriveNow passt super zu unseren Werten und zeigt, dass die Automotive-Branche auch zukunftsorientiert und nachhaltig sein kann.“

Kommentare

Weitere Artikel von ostec

Hier stimmen die Vibes: ostec feat. Universal Music
confgames - Die ostec-App führt spielerisch zu spannenden Dialogen
Web-Check-up der Sputnika-Agenturen
Mehr Transparenz, Selbstorganisation und Eigenverantwortung der Mitarbeiter - ostec führt Holacracy ein