201808-artkolchose-DKB-Stiftung-Corporate-Design-titel.jpg

Eine Marke regt zu mehr Teilhabe an

Leipzig 06.08.2018
ARTKOLCHOSE betreut die Markenpositionierung der DKB STIFTUNG.

Die Frage, in welcher Gesellschaft wir künftig leben wollen, beantwortet sich nicht von allein. Dazu braucht es engagierte Menschen und Institutionen, die sich für nachhaltiges Denken und Handeln einsetzen. Für gesellschaftliche Teilhabe steht auch die DKB STIFTUNG. Von der DKB – der zweitgrößten deutschen Direktbank – gegründet, initiiert die Stiftung bereits seit 2004 eigene Projekte oder stärkt die Bestrebungen anderer Institutionen. Die unabhängige Organisation fördert dabei besonders Kunst, Kultur und Denkmalpflege und unterstützt Bildungsprojekte aktiv. ARTKOLCHOSE hat für diesen engagierten Partner kürzlich ein authentisches und prägnantes Corporate Design entwickelt und einen Website-Relaunch umgesetzt.

So kam es zur Zusammenarbeit

Vor der Kooperation mit der DKB STIFTUNG stand ein mehrstufiger Pitch von März bis Mai 2017. In diesem Zeitraum gelang es vier Mitarbeitern der Leipziger Markenagentur, den künftigen Auftraggeber mit kreativen und fundierten Ideen und Konzepten zu überzeugen. So wurde die DKB STIFTUNG Etatkunde von ARTKOLCHOSE. Durch die verschiedenen Liegenschaften der Institution ergeben sich für die Kreativen im Rahmen der Zusammenarbeit ständig neue, herausfordernde Projekte und Aufgabenstellungen. Der aktuelle Markenrelaunch ist ein gutes Beispiel dafür.

Wellen schlagen – der Markenrelaunch

Kern des Relaunches ist der von ARTKOLCHOSE entwickelte neue Claim der DKB STIFTUNG: „Wir wandeln das Handeln“. Getreu diesem Grundsatz schuf die Markenagentur ein aussagekräftiges Corporate Design, das die Arbeit der Organisation gewissermaßen optisch widerspiegelt. Eine emotionalisierende Bildsprache, eine kraftvolle Farbigkeit sowie eine markante Typografie sollen dabei persönliche Nähe zur Zielgruppe schaffen. Diese ist sehr heterogen und besteht aus potenziellen Kooperationspartnern und Spendern aber auch aus Presse, interessierten Bürgern und der Öffentlichkeit. Ziel des Kunden war es daher, sein positives Image bei dieser vielschichtigen Gruppe auf grundlegender Wahrnehmungs- und Kommunikationsebene zu stärken.

Optischer Kern der Neugestaltung und Bezugspunkt auf allen gestalteten Medien ist das von ARTKOLCHOSE entwickelte blaue Key Visual. Es setzt auf eine klare Formensprache, die das Engagement und die Professionalität des Auftraggebers symbolisieren soll. Die Grundidee dabei ist ein Tropfen, der auf eine Wasserfläche fällt und dabei Wellen schlägt. Genau so arbeitet die DKB STIFTUNG im soziokulturellen Umfeld: Sie setzt einen Impuls und dieser pflanzt sich als Veränderung über die Breite der Gesellschaft hin fort. Andreas Geisler, Geschäftsführer der Leipziger Markenagentur, erklärt es genauer:

„Dem Markenkern der Stiftungsarbeit folgend, entwickelten wir die Mission zur Markenbotschaft „Wir wandeln das Handeln“. Diese prägt maßgeblich die Neupositionierung der Marke und findet in ihrer metaphorischen Übersetzung als Wirkungswelle im neuen Key Visual ihren visuellen Ausdruck. Als Impulsgeber erfährt das Logo der DKB STIFTUNG einen Punkt als Ergänzung.“

Die Vielfalt der Medien


Das neue Erscheinungsbild der Marke und die geschärfte Markenbotschaft sind künftig auf sämtlichen Kommunikationsmitteln der DKB STIFTUNG zu sehen. Die von ARTKOLCHOSE entwickelten Medien reichen von unterschiedlichen Flyern und Foldern über das Jahrbuch der Stiftung und ein Rezeptheft für Kinder bis hin zur kompletten Geschäfts- und Messeausstattung. Außerdem wurde die Website der Organisation von den Leipzigern im Responsive Layout neu gestaltet. Die Seite nutzt ebenfalls die charakteristischen Gestaltungsmittel, um über die Stiftungsarbeit zu informieren, das Interesse der Nutzer zu wecken und positive Assoziationen, Teilhabe und Unterstützung zu generieren.

An den Maßnahmen für die DKB STIFTUNG arbeitet ein flexibles Team, das sich aus allen Abteilungen von ARTKOLCHOSE rekrutiert. Dazu gehören neben Projektleiter und Art Director, zwei Mitarbeitern aus der IT und einem SEO-Verantwortlichen auch zwei Grafiker. Mit dem Markenrelaunch ist ihre Arbeit jedoch nicht abgeschlossen, da der Kunde auch künftig Projekte mit dem Team realisieren möchte.

 

Bildquelle: ARTKOLCHOSE

Kommentare

Weitere Artikel von ARTKOLCHOSE

Event-Brand für ein Kult(ur)ereignis
Charmanter Marken-Relaunch in der Baubranche
Website-Relaunch für mehr Nutzerfreundlichkeit
Subscription-Business-Lösung bekommt neue Außendarstellung