20160603_Kolumne_SEOkueche_AnalyseZG_unsplash-DaniellaWinter.jpeg

Erfolgreiches Linkmarketing - So analysieren Sie Ihre Zielgruppen!

Dresden 03.06.2016
Katerin Zinke von der SEO-Küche beschreibt in Zusammenarbeit mit einer Expertin aus dem Linkmarketing, warum Online-Vermarktung abseits der eigenen Seite nach wie vor das Zünglein an der Waage zur erfolgreichen Kundengewinnung ist.

Ein Gastbeitrag von Katerin Zinke, SEO Küche


Wo beginnt das Interesse meiner Zielgruppe, wo hört es auf? Im vorangegangenen Beitrag analysierten wir bereits die hohe Priorität dieser Fragen. Dabei stellten wir  gemeinsam einige elementare Grundpfeiler auf, die es zu überprüfen gilt. Ein wichtiger Faktor sind dabei die eigenen Erfahrungswerte, welche in der Praxis gesammelt werden. Jedoch können diese Werte kein vollständiges Abbild darstellen. 

Da wir hier das Verhalten der Zielgruppe im Internet genauer betrachten wollen, muss bei der Auswertung aller vorliegenden Daten eine Unterscheidung zwischen dem Habitus in der realen Welt und dem im Internet vorgenommen werden. Vorerst gilt es jedoch die Daten im Gesamten zu generieren und dafür zeigen wir Ihnen nachfolgend verschiedene, nutzbare Quellen auf.

  • Statistisches Bundesamt – jährliche Zusammenstellung von Informationen via Publikationen, Fachveröffentlichungen, Datenreports mit Markt- und Branchendaten für die Allgemeinheit
  • Statistische Landesämter – Abruf von Publikationen und Marktdaten auf Landesebene
  • Industrie und Handwerkskammer (IHK) – Sammlung verschiedener Branchendaten der entsprechenden Region für Mitglieder der IHK
  • Deutsche Bank – Analysiert konjunkturelle und strukturelle Entwicklungen und leitet Empfehlungen für Branchen wie z.B. Umwelt, Industrie, Dienstleistung etc. ab 
  • Branchenbrief der Volks- und Raiffeisenbanken – Überblick über 140 Branchenbriefe mit Angaben zu Markt und Branche, Kalkulationsleitfäden, Finanzierung sowie Rechtsthemen
  • Germany Trade & Invest (Gtal) – Informationen über die Märkte der Welt – Publikationen zu Branchen und Industrien
  • marktmeinungsmensch – Überblick und Zugang zu Marktforschungen, Markt- und Wettbewerbsstudien, Branchenanalysen, Statistiken und Marktdaten

Empfehlenswert ist es sich mit diesen Quellen vertraut zu machen. Erst nach und nach werden sich alle Potentiale entfalten, denn scheinbar nicht relevante Studien, Reporte und Aufstellungen können plötzlich wichtige Erkenntnisse preisgeben. Setzen Sie sich außerdem mit zuständigen Wirtschaftsförderinstituten, Ämtern wie Städten und Gemeinden, Branchen-,  Berufs- und Interessenverbänden, Publikationen von Beratungsgesellschaften oder auch Wirtschaftsprüfungsgesellschaften in Verbindung. Mit diesen Daten sind die Fragen aus dem ersten Beitrag leichter, umfassender und sehr fundiert beantwortbar. 

In den folgenden Wochen werden wir dann gemeinsam einzelne Segmente genauer betrachten, auf B2B und B2C- Fälle anwenden und erfolgreiche Marken- und Produktplatzierungen im Internet simulieren. Denn das ist Offpage bzw. Linkbuilding heute. 


Katerin Zinke studierte Betriebswirtschaftslehre und Internationales Management mit Schwerpunkt Personal und Marketing in Dresden. Sie ist im Bereich der Unternehmenskommunikation in der SEO-Küche Internet Marketing GmbH & Co. KG tätig. Die Online-Marketing Agentur realisiert mit ihren über 50 festangestellten Online-Marketing Experten mit Spezialwissen in den Bereichen SEO, AdWords, CRO, Affiliate-, Content-, und Social Media Marketing täglich hochkomplexe Projekte. 

Kommentare

Weitere Artikel von SEO Küche

Lokalisierte Städte-Seiten für bessere Rankings
Schädliche Links rechtzeitig erkennen
Qualität statt Quantität - Wie lang soll ein SEO-Text sein?
Der Sichtbarkeitsindex - Das ultimative Erfolgsrezept?