201803-cromatics-radeberger-paint-club-titel.JPG

Feuer frei für die PAINT CLUB BATTLE LEAGUE

Dresden 03.04.2018
Dass CROMATICS ein großes Herz für Urban Art besitzt, hat der ein oder andere in Deutschland und Europa wohl schon gemerkt. Am 7. April geht das farbenfrohste Projekt der Dresdner Agentur, der PAINT CLUB, wieder im städteübergreifenden Wettkampfformat an den Start. Dieses Mal an Bord: Radeberger Pilsner.

Die Losung, die gerade von CROMATICS ausgegeben wurde, ist eindeutig: „Es ist wieder PAINT CLUB-Zeit. Dieses mal noch größer und noch fetter.” Ganz konkret beginnt diese Zeit schon am kommenden Wochenende. Dann nämlich, wenn die Dresdner Agentur und ihr Herzensprojekt PAINT CLUB in allen fünf ostdeutschen Bundesländern zur PAINT CLUB BATTLE LEAGUE ruft. Dabei gesucht: der König oder die Königin im Wettzeichnen. Die erste Vorrunde findet in Leipzig am 7. April statt. Danach folgen Berlin, Magdeburg, Rostock und Jena. Das krönende Finale gibt es dann im November in der Scheune in Dresden. Party inklusive. 

Veranstaltet wird das Format gemeinsam mit Radeberger Pilsner, die durch die Kooperation gezielt mit der Szene der Jungen und Junggebliebenen interagieren wollen.
CROMATICS-Projektmanagerin Katharina Rosner zur Zusammenarbeit:

„Radeberger hat schon in der Vergangenheit Kulturprojekte unterstützt und will dies nun auch für eine jüngere Zielgruppe tun, um Urban Art als junge, zeitgenössische Kunstrichtung in Deutschland zu fördern. Dabei ist es uns beiden wichtig, eine authentische und Mehrwert bietende Markenkommunikation ins Leben zu rufen. Aus diesem Grund unterstützt Radeberger in diesem Jahr das agenturinterne Projekt PAINT CLUB und veranstaltet unter dem Titel PAINT CLUB BATTLE LEAGUE von April bis Oktober eine ostdeutsche Liga in sechs Städten mit bis zu 80 verschiedenen Künstlern.”

Es ist nicht die erste Zusammenarbeit zwischen der Dresdner Agentur und Radeberger. Im vergangenen Sommer konnte man bereits eine 400 qm große Wandmalerei an der Bautzner Straße bestaunen, bei der der Dresdner Siebdruckkünstler Lars P. Krause a.k.a. DOUZE maßgeblich das Motiv kreierte. Mehr dazu auf der Website von CROMATICS.

Bei den anstehenden Veranstaltungen findet neben der Malerei selbst noch vieles andere statt. So ist der Host Damion Davis, der nicht nur rappen und schauspielern, sondern auch einem lahmen Publikum Feuer unter dem Hintern machen kann bei allen Events dabei. Außerdem wird der Dresdner DJ Access für musikalische Untermalung und ein kopfnickendes Publikum sorgen.

Die Finalgewinner erhalten neben Sachpreisen von Radeberger den Auftrag für eine künstlerische Arbeit, verbunden mit einem Honorar von 5000 Euro. PAINT CLUB-Organisator Mario Krause zur anstehenden Wettkampfserie:

„Für die kommenden Battles sind wir immer auf der Suche nach Künstlern aus dem Urban Art Bereich. Illustratoren, Urban Artists, Typografiker, Zeichner, Kunststudenten oder Designer: es kann sich jeder melden, der meint, dass er das Zeug zum PAINT CLUB BATTLE LEAGUE-König oder -Königin hat. Aber auch abseits der Wettkampfliga, lohnt es sich, mit uns Kontakt aufzunehmen, denn der PAINT CLUB ist ein wachsendes Kreativ-Netzwerk, das im Rahmen von Kundenprojekten oder eigenen Events Künstlerinnen und Künstler aus ihren Ateliers holt, um sie zu fördern.”

Die Teams für den ersten Termin in Leipzig steht bereits fest. Dort werden unter anderem die Künstler Artourette, Frau Albert, Kotburschi Kollektiv, Emesa, Rudy Goldfish zu erleben sein. Für die anderen Termine kann man sich gegenwärtig noch hier bewerben.

Spannend und kreativ wird es wohl in jedem Fall. Das kann man auch aus den Worten von Marco Domogalski, Marketingleiter bei Radeberger Pilsner, heraushören:

„Als engagierter Kulturförderer begeistert sich Radeberger Pilsner schon seit vielen Jahren vor allem für die Projekte, die Neues in sich tragen und mit Leidenschaft das Besondere verfolgen. Übertragen auf das Spielfeld der jungen Kunstszene fühlen wir uns da bei dem von der Agentur CROMATICS ins Leben gerufenen PAINT CLUB genau richtig. Dessen Ansinnen, talentierten Urban Artists den Weg zu noch mehr positiver Öffentlichkeit und Wahrnehmung zu ebnen, unterstützen wir daher sehr gern und starten im ersten Jahr auch gleich mit voller Kraft in die Partnerschaft mit der gemeinsam entwickelten PAINT CLUB BATTLE LEAGUE durch fünf Bundesländer. Was sich heute schon sagen lässt: es ist eine bislang wechselseitig sehr inspirierende Zusammenarbeit."

Alle PAINT CLUB BATTLE LEAGUE-Veranstaltungen sind übrigens kostenlos. Tickets können hier heruntergeladen werden. Mehr Infos zu den einzelnen Terminen, Teilnahmebedingungen gibt es auf der PAINT CLUB BATTLE LEAGUE-Homepage, bei Facebook und auf Instagram.


2018er Trailer

Ansonsten bleibt jetzt nur noch zu hoffen, dass es bis zum 7. April recht schnell warm wird. Schließlich soll niemand mit kalten Finger die Marker halten müssen.

„PAINT CLUB BATTLE LEAGUE 2018 – powered by Radeberger Pilsner“,

Tourplan:

7. April: Leipzig – Vorausscheid Sachsen // Westbad
25. Mai: Berlin – Vorausscheid Berlin/Brandenburg // Urban Spree
30. Juni: Magdeburg – Vorausscheid Sachsen-Anhalt // Aerosol Arena
15. September: Rostock – Vorausscheid Mecklenburg-Vorpommern
13. Oktober: Jena – Vorausscheid Thüringen
17. November: Dresden – Finale 2018

 

Bildquelle: CROMATICS

Kommentare

Weitere Artikel von CROMATICS

Feministische Markenbildung? Echt jetzt?
Wie viel Wahrheit zeigen die Medien? Kunstaktion von Sven Sauer unterstützt durch CROMATICS
City-Take-Over für H&M - mit Ace Tee und The Saxonz in Hamburg
Milka-Waves-Rutschengaudi in Berlin