201707-webit-veroval-relaunch-titel.jpg

Internationaler Relaunch für medizinische Selbst-Tests

Dresden 13.07.2017
Unter der Marke Veroval bietet die Paul Hartmann AG Selbsttests zur Überprüfung des eigenen Gesundheitszustands an. Dank webit! ist Veroval jetzt mit einer neuen Website in 15 europäischen Ländern und 19 Sprachen online und somit auch international sichtbar.

Die Paul Hartmann AG mit Sitz im baden-württembergischen Heidenheim ist ein international führender Anbieter von Medizin- und Pflegeprodukten. Im Bereich Diagnostik bietet das Unternehmen unter der Marke Veroval® Selbst-Tests an, mit denen sich zu Hause unter anderem Allergien, Gluten-Intoleranz, Eisenmangel, Harnwegsentzündung oder der Cholesterinspiegel überprüfen lassen.

Um die internationale Sichtbarkeit der Marke mit Start einer globalen Marketingkampagne mit Schwerpunkt online zu gewährleisten, konzipierte die Dresdner Digitalagentur webit! von Januar bis Mai die Markenwebsite neu und baute diese inklusive der 15 Länderwebsites in 19 Sprachen, darunter auch in russisch und griechisch, auf. Für Belgien und die Schweiz wurden dabei mehrere Landessprachen umgesetzt. Für die Übersetzung der Inhalte sorgte der Kunde. Zeitgleich mit der in den Ländern gestarteten Marketingkampagne ging veroval.info am 1. Mai online. Sie adressiert gesundheitsbewusste Erwachsene jeden Alters, die schnelle und medizinisch zuverlässige Antworten auf Gesundheitsfragen suchen und die Früherkennung von Gesundheitsproblemen unterstützen wollen. Einen Besuch beim Arzt sollen die Tests nicht ersetzen.

Seit 2016 arbeitet webit! für HARTMANN. Alexander Seidel, Technischer Projektleiter bei webit! beschreibt die größten Herausforderungen des Projektes:

„Im Gesundheitsbereich gelten international oft verschiedene gesetzliche Regelungen, z.B. unterschiedliche Publizitätspflichten, die auch Auswirkungen auf die Online-Kommunikation haben. Für uns bestand deshalb die größte Herausforderung darin, die Anforderungen der Muttergesellschaften, insbesondere die Bereitstellung einer einheitlich nutzbaren Infrastruktur, einheitlicher Prozesse und Funktionalitäten mit den lokalen Besonderheiten von 15 verschiedenen Ländern überein zu bringen.“

Die Lösung von webit! ermöglicht es nun, neben einheitlichen Templates auch Workflows und Prozesse über alle Länderwebsites von Veroval hinweg nutzen zu können, so dass die Pflege der Inhalte vereinfacht wird. Lokale Besonderheiten sollen aber dennoch abgebildet werden können. Dadurch ergeben sich zahlreiche Synergien bei Schulungen, Support aber auch bei der Weiterentwicklung der Website. Die technische Basis für die in responsivem Webdesign realisierten Websites liefert die Sitecore Experience Plattform.

Die neue technische Basis macht es möglich, dass Produkte länderabhängig gepflegt werden können, so dass die Endkunden schneller den für sie passenden Test finden. Die Produktdarstellung wurde optimiert und präsentiert sich nun nutzerorientiert und ansprechender.

Julia Kiehlneker, Senior Manager Digital Presence bei HARTMANN, betreut das Projekt und zieht eine Zwischenbilanz:

„In sehr kurzer Zeit haben wir für Veroval sehr viel erreicht: neue Produkte, neue Inhalte, neues technisches Set-Up, neue Templates, neue Software. Es stehen noch kleine Optimierungsarbeiten aus, aber ich bin sehr zuversichtlich, dass wir dies gemeinsam mit webit! schnell lösen werden.“

Der globale Relaunch von veroval.info soll nur ein erster Meilenstein der 2016 begonnenen Zusammenarbeit zwischen webit! und HARTMANN sein. Bereits in den nächsten Monaten will webit! die Corporate Website sowie deren 40 Länderwebsites in das neu angelegte Sitecore Projekt überführen. 

 

Bildquelle: webit!, Veroval


 

Kommentare

Weitere Artikel von webit!

Immer auf Ballhöhe - so organisiert webit! die Mitarbeiterentwicklung
Papierkrieg ade - eVergabe wird immer digitaler
Reizvolles Konzept, erlesene Speaker - #OMR17 machte trotz Pannen Spaß
webit! und VSB räumen Website Award ab