201705-gecko-videokampagne-titel.JPG

Kampagnen-Wirbel im Thüringen Park Erfurt - online und offline

Leipzig 24.05.2017
Vor der Umkleidekabine warten und anderen Menschen beim Warten zuschauen, kann langweilig sein. Außer, wenn Gecko Networks mit der Kamera um die Ecke kommt und aus der Situation ein Happening und aus dem Happening eine Kampagne macht.

Gecko Networks betreut seit Anfang 2015 das Facebook-Marketing für das Einkaufszentrum Thüringen Park Erfurt, das wiederum zu ECE-Gruppe gehört. ECE betreibt wiederum Einkaufszentren (beispielsweise das Leipziger Allee-Center oder die Altmarkt-Galerie in Dresden) sowie Büro- und Spezialimmobilien in ganz Europa. Zusätzlich schreibt ECE für die firmeneigenen Zentren auch jährliche Awards für Kampagnenarbeit und Marketing aus. Doch dazu später mehr.

Generelles Ziel der Zusammenarbeit zwischen der Agentur und dem Einkaufszentrum ist die kontinuierliche Bekanntmachung des Thüringen Park Erfurt mitsamt allen aktuellen Aktionen der einzelnen Geschäfte sowie die Erzeugung eines dynamischen und emotionalen Gesamtbildes. Vermittelt werden soll die Botschaft, dass ein Shopping-Center mehr als Einkaufserlebnisse bereithalten kann. Außerdem sollen so Offline-Aktionen online erlebbar werden.

Bei der Gestaltung der Beiträge hat das Team von Gecko Networks freie Hand. So auch bei einem Video, das im Dezember 2016 gedreht wurde und für sehr starke Resonanz im Netz sorgte. Marita Günther, Gecko Networks-Projektleiterin für den Bereich Social Media, erklärt die Entstehung der Idee für den Dreh:

“Wir wollten einfach für ein besonderes Erlebnis in der Vorweihnachtszeit im Thüringen Park Erfurt sorgen. Dafür haben wir uns eine Videoidee unter dem Titel “Neulich in der Umkleide” ausgedacht. Unser Plan: Personen überraschen, die vor Umkleidekabinen auf jemanden warten. Die ganze Aktion bestand anschließend darin, dass wir einzelne Personen Schokolade und einen Blumenstrauß überreicht haben. Außerdem haben wir ihnen ein herzförmiges Schild gegeben, auf dem sie eine Dankesbotschaft an denjenigen schreiben sollten, auf den sie gerade warten. Quasi als spontane Überraschung im Alltag.”

Logistisch lief das vor Ort so ab, dass das Gecko-Team mit drei Kameraleuten über mehrere Stunden im Thüringen Park Erfurt unterwegs war, um unermüdlich nach wartenden Menschen in verschiedenen Geschäften Ausschau zu halten. Davon gab es offensichtlich jede Menge und so kamen, nach den Einverständniserklärungen der Gefilmten, Aufnahmen in Geschäften von Vero Moda, C&A, Jack & Jones und anderen zustande.

Der Erfolg schlug sich auch rasch in beeindruckenden Zahlen nieder, denn bei Facebook erreichte das Video bis jetzt knapp 183.000 Aufrufe, zirka 5000 Likes, fast 300 Shares und 470 Kommentare. Marita Günther rückblickend über die Aktion:

“Das hat wirklich Spaß gemacht und super funktioniert. Das Unternehmen Hussel, das im Thüringen Park Erfurt ein Geschäft betreibt, hat die Schokolade gesponsert und der Blumenladen Edelweiß die Sträuße. Fast alle, die wir überrascht haben, tauchen übrigens auch wirklich im Film auf. Gerade in der Vorweihnachtszeit kam die Aktion vor Ort gut an. Online im Januar allerdings auch.”

Die Musiker, die im Film auftauchen, sind übrigens Straßenmusiker, die Gecko-Chef Ralph Hölzer in der Fußgängerzone in der Innenstadt Erfurts entdeckte und ebenfalls für den Dreh begeistern konnte. Gespielt wurde dann auch passenderweise “Das Kompliment” der Sportfreunde Stiller.

Unterm Strich ist das Video “Neulich in der Umkleide” ein wunderbares Beispiel dafür, wie man mit einfachen Aktionen spontan Aufmerksamkeit und Emotionen vor Ort generieren und diese dann online in großen Umfang streuen kann.

Entsprechend positiv fällt auch das Feedback vom Centermanager Stefan Knorr vom Thüringen Park Erfurt aus:

„Die ganze Aktion hat uns sehr gut gefallen. Und zusätzlich waren wir mit dem Video Zweitplatzierter bei der ECE-Marketing-Tagung in der Rubrik “Publikumsliebling”. Es hat also nicht ganz für den Award gereicht, ist aber trotzdem ein genialer Beitrag gewesen.”

Für die Leipziger Einkaufsmeile “Promenaden Hauptbahnhof” war das Video von Gecko Networks offenbar schon mal sehr inspirierend, denn auf deren Facebook-Account kursiert seit Mitte April ein doch sehr ähnliches Video. Wir lassen das an dieser Stelle einfach mal unkommentiert stehen oder aber Gecko erhält auch ein kleines Dankeschön. Verdient hätten sie es.

 

Bildquelle: Gecko Networks


Kommentare

Weitere Artikel von Gecko Networks

Croissants in Naples - ein Start-up in den USA und die Agentur dahinter
Warum über Parks in Erfurt, Jena und Weimar Drohnen fliegen
Erklärfilm ist nicht gleich Erklärfilm
Relevanz und Ästhetik - Wie man E-Bikes überzeugend in Szene setzt