201805-preuss und preuss-kampagne kaufland-titel.jpg

KAUFLAND wirbt international mit neuer Kampagne für Eigenmarke „bevola“

Berlin 24.05.2018
Mit einer internationalen Kampagne führt die Kreativagentur PREUSS UND PREUSS (Berlin/Stuttgart) die Pflege-Eigenmarke bevola von KAUFLAND in sieben Ländern ein. Der Claim lautet: Don’t care. With Care.

Die Idee hinter der Kampagne: Die Motive und Filme aus der Feder von PREUSS UND PREUSS zeigen Menschen mit vermeintlichen Makeln, die zu sich und ihrem Aussehen stehen und sich gerne pflegen. Der Claim „Don’t Care. With Care.“ unterstreicht die imperfekten Perfekten.

Motive zeigen unter anderem eine Frau mit abstehenden Ohren, eine Feuerrothaarige, eine Dame mit Zahnlücke und einen Mann mit Narbe auf der Nase. Dazu Holger Oehrlich, Geschäftsführer Marketing International bei KAUFLAND:

„Jeder Mensch ist einzigartig und sollte zu seinen Ecken und Kanten stehen. bevola unterstützt unsere Kunden dabei, sich gerne zu pflegen und ihre „Makel“ als Markenzeichen zu sehen.“

Nina Preuss, Geschäftsführerin PREUSS UND PREUSS, ergänzt:

„Schon das Casting war ungewöhnlich und hat großen Spaß gemacht. KAUFLAND traut sich was und zeigt Menschen, die sich keine Gedanken über ihr Aussehen machen und allein deswegen super aussehen.“

Die Kampagne ist in Deutschland, Tschechien, Polen, Kroatien, Bulgarien, der Slowakei und Rumänien zu sehen. Die Motive werden offline und online als Out-of-Home, In-Store  und Bumper-Ads, unter anderem auf bild.de, freundin.de, brigitte.de oder eltern.de und den Social-Media-Kanälen von KAUFLAND verbreitet.

Aktuell arbeitet PREUSS UND PREUSS standortübergreifend auch auf weiteren international relevanten KAUFLAND-Projekten.


Bildquelle: PREUSS UND PREUSS

Kommentare

Weitere Artikel von PREUSS UND PREUSS

Eine Kampagne mit Signalwirkung für das Deutsche Symphonie-Orchester Berlin
Neue Kampagne holt die Heilige Stadt Jerusalem nach Berlin
Keine Ausreden mehr! Neujahrskampagne für die EMS-Fitnesskette fitbox ist gestartet
Erste TV-Kampagne für koawach