Sputnika-Caritas-Messestand-Titel.jpg

Menschlichkeit auf den Punkt gebracht

München 20.04.2018
Für den größten sozialen Arbeitgeber in Oberbayern – den Caritasverband der Erzdiözese München und Freising e.V. sollte ein moderner, aufmerksamkeitsstarker und zielgruppenorientierter Messeauftritt für das Personalmarketing entwickelt und umgesetzt werden, um das Employer Branding des Verbands zu stärken.

Der Kontakt von balleywasl* zum Personalmarketing der Caritas München/Freising, mit ca. 9.000 Beschäftigten in mehr als 350 Einrichtungen kam über einen gewonnenen Pitch für ein laufendes Relaunch-Projekt einer Website zustande. Mit dem konzeptionellen und kreativen Ansatz für einen aufmerksamkeitsstarken Messeauftritt konnte die Agentur insgesamt überzeugen und zugleich Verständnis für Aufgaben, Themen und Situation der sozialen Einrichtung zeigen.

Damit die verschiedenen Bereiche und Abteilungen bzw. Städte der Caritas Marketingmaßnahmen umsetzen können, müssen sie sich zunächst an die übergeordnete Leitlinie der deutschlandweiten Kommunikationsabteilung richten. Diese sorgt zum einen für eine einheitliche Kommunikation, lässt den regionalen Caritas-Einrichtungen aber noch genügend Freiheiten für die Umsetzung ihrer Maßnahmen. Dinge zusammen erarbeiten und ein gemeinsames Verständnis prägen deshalb die Arbeit innerhalb der Organisation sowie mit der Agentur balleywasl*. 

Vor der Umsetzung des Messestands fanden bei der Caritas umfangreiche analytische Vorarbeiten zu Zielgruppen und ihren Bedürfnissen über die Persona-Methode statt. Dabei wurden verschiedene Personas entwickelt und ihre Einstellungen, Wünsche, Überzeugungen und Anforderungen erarbeitet. 
Die Ergebnisse bildeten die Grundlage für ein umfangreiches Creative Brief für die Münchner Agentur, sowie für die Entwicklung und Konzeption des neuen Auftritts im Personalmarketing. 

Dabei liegt der Fokus auf Schülern, Auszubildenden, Absolventen und Fachkräften aus dem Sozial- und Pflegebereich mit dem Schwerpunkt Erziehung und Pflege, sowie die Ansprache von potentiellen Mitarbeitern mit unterschiedlichen kulturellen und konfessionellen Hintergründen.

Mit dem neuen Auftritt sollen die Erkenntnisse aus den Analysen in einen zielgruppenorientierten, ansprechenden und eigenständigen Messeauftritt mit Messestand überführt werden. Er soll einen mobilen Stand beinhalten, der zum Verweilen einlädt und persönliche Ansprache und Kontakte fördert. Außerdem soll dieser für den gesamten Verband genutzt werden können und eine Ergänzung vor Ort durch eigene Werbemittel ermöglichen, sowie gut transportierbar und durch zwei Personen problemlos schnell auf- und abgebaut werden können. Keine leichte Aufgabe, um die sich ein Kernteam aus Beratung, Text und Grafik auf Seiten der Agentur, sowie aus Vertretern der Kommunikations- und Personalabteilung der Caritas München/Freising kümmerte.

Für die Bedürfnisse der Caritas München/Freising als Arbeitgeber konnte schließlich ein eigenständiger Auftritt umgesetzt werden. Unter dem neu entwickelten Claim „Mensch. Genau mein Ding.“ kommuniziert das Personalmarketing nun gezielt mit den jeweiligen Zielgruppen. 

"Für die Verantwortlichen war klar, dass es nicht nur um einen Messestand geht, sondern um eine wirksame Positionierung als Arbeitgebermarke und eine gezielte Ansprache potenzieller Mitarbeiter. Im Vorfeld hatten sie umfangreiche Personas entwickelt – das war eine optimale Grundlage für unsere Arbeit und die Entwicklung des Motivs ‚Mensch. Genau mein Ding‘, das für weitere Maßnahmen genutzt werden kann“.

Martin Sieler (Leiter Content bei balleywasl*)

Der Claim passt in Ausprägung und Tonalität zur bisherigen Kommunikation. Mit einer emotionalen und persönlichen Bilderwelt wird Nähe zur Zielgruppe erzeugt und die Caritas München/Freising als moderner und verantwortungsvoller Arbeitgeber positioniert. Die einzelnen Komponenten des Messestandes sind eine doppelseitige Faltwand, ein Tresen, Rollups, eine Litfaßsäule, Flyer und Give-Aways. 

Im Ergebnis konnten gleich beim ersten Einsatz des Messeauftritts deutlich mehr Interessenten aus den avisierten Zielgruppen am Stand begrüßt werden. 

Aktuell wird der entwickelte Ansatz für weitere Kommunikationsmaßnahmen adaptiert. Dazu gehören unter anderem ein mobiles Ausstellungskonzept für die Caritas Rosenheim, sowie Stellenanzeigen für verschiedene Zielgruppen und unterschiedliche Kanäle wie Tageszeitungen, Facebook und Online-Stellenbörsen.

 

Bildquelle: balleywasl*, Caritasverband der Erzdiözese München und Freising e.V.

Kommentare

Weitere Artikel von balleywasl*

Kreativkampagne für neues Stadtquartier in München.
Umzug als Chance für Neuanfang – der Bundesverband Osteopathie e.V. positioniert sich neu.