20111006_Agenturnews_seto_netclipping1.png

net-clipping: Integriert Trend-Analyse für Online Monitoring.

Dresden 06.10.2011

Der Online Monitoring Dienstleister net-clipping erweitert seine Webbeobachtung um eine grafische Auswertung der Suchergebnisse. Mit Hilfe der Trend-Analyse lassen sich gefundene Treffer nun statistisch auswerten und Veränderungen im Zeitverlauf als Diagramm darstellen. Interessenten können das Angebot für 14 Tage kostenlos und unverbindlich unter www.net-clipping.de testen.

In Kombination mit dem net-clipping Monitor ermöglicht die Trend-Analyse das perfekte Zusammenspiel von detaillierten Einzelbetrachtungen und einer sinnvollen Aggregation der Suchergebnisse. Das Erstellen von Statistiken und Berichten wird durch die grafische Darstellung und einfache Exportfunktion erheblich erleichtert. Außerdem lassen sich der Erfolg von Kampagnen und die Relevanz einzelner Marken und Themen genauer beurteilen.

Besonders hilfreich ist dabei die Aufschlüsselung der Treffer-Quellen für jeden einzelnen Datenpunkt. Mit einem Klick in das Diagramm bekommt der Nutzer einen Überblick, wie sich die gesamte Kommunikation auf die einzelnen Kanäle verteilt. Hier profitieren die Kunden vom breiten Spektrum, das net-clipping abdeckt. Neben deutschsprachigen Online-Medien und PR-Portalen werden Foren, Blogs sowie die Social Media Portale facebook, Twitter und Youtube durchsucht.

Um in dieser Fülle an Informationen den Überblick zu behalten, ermöglichen zahlreiche Filterfunktionen eine optimale Anpassung der Diagramme an die Bedürfnisse der Nutzer. Neben der Auswertung spezieller Zeiträume lässt sich die Darstellung auf bestimmte Quellen und Medien eingrenzen.

Online und Social Media Monitoring kommen bereits in vielen Unternehmen zum Einsatz. Um dem wachsenden Kommunikationsvolumen gerecht zu werden, wird eine sinnvolle Aggregation der Daten immer wichtiger für die Auswertung, ohne dabei die konkreten Suchergebnisse aus dem Blick zu verlieren.

Über net-clipping:

Der Online Monitoring Dienstleister net-clipping bietet bereits seit zehn Jahren Webbeobachtung an. Die Firma mit Sitz in Dresden überwacht mit ihrem Service rund 6.500 Online-Medien, 45.000 Blogs, 8.000 Foren sowie die Social Media Angebote facebook, Twitter und Youtube. Zu den vielseitigen Einsatzmöglichkeiten zählen unter anderem die Wettbewerbs- und Marktbeobachtung, das Reputationsmanagement und das Kampagnenmanagement. Neben der übersichtlichen Darstellung der einzelnen Suchergebnisse bietet net-clipping ein umfangreiches Verwaltungs- und Exportsystem. Die gefundenen Treffer lassen sich dadurch detailliert auswerten und in Reports und Präsentationen einbinden. Zu den Kunden von net-clipping gehören unter anderem Praktiker und Subaru.

Quelle: net clipping, seto GmbH

Kommentare

Weitere Artikel

VOK DAMS vertraut auf die Agentursoftware easyJOB
Corporate Design und Website für AMPEROX
It´s all about Gameday! All!
Ergebnisse der Studie über die “Wirkung und Verständlichkeit von Erklärfilmen”