201803-fruehlingsspaziergang-titel.JPG

Sächsische Frühlingsspaziergänge entdecken

Dresden 04.04.2018
Dieses Projekt ist Ausdruck purer Vorfreude. Der Vorfreude auf den Frühling. Der Vorfreude darauf, wieder die Natur zu durchstreifen und Neues zu entdecken. Das geht nun noch besser, denn XIMA hat für das Sächsische Ministerium für Umwelt und Landwirtschaft ein neues Angebot für Entdecker entwickelt.

Pünktlich zum Frühlingsstart ruft das Sächsische Ministerium für Umwelt und Landwirtschaft (SMUL) mit einem neuen Angebot für Verbände, Vereine, Kommunen, Verwaltungs- und Umweltbildungseinrichtungen sowie Privatpersonen dazu auf, ihrem Ideenreichtum freien Lauf zu lassen. Freier Lauf trifft auch gleich den Nagel auf den Kopf, denn bei der Initiative “Frühlingsspaziergänge” geht es darum, genau solche Angebote auf https://www.fruehlingsspaziergang.sachsen.de/ eintragen. Besonders gefragt sind thematische Wanderungen, Radtouren, Tipps für besondere Sehenswürdigkeiten, Parks, Gärten und Wälder.

Die entsprechende Unterseite auf der Website des SMUL stammt aus dem Hause XIMA, die das Sächsische Staatsministerium schon seit mehr als 10 Jahren  betreuen und das aktuelle Projekt innerhalb von fünf Monaten im vergangenen Jahr  umgesetzt haben. Samer Habib, Geschäftsführer bei XIMA, fasst das Projekt kurz zusammen

„Wir haben hier ein Portal auf Basis des sachsen.de-Styleguides und einer konkreten Idee des Sächsischen Ministeriums für Umwelt und Landwirtschaft entwickelt. Die fertige Website ermöglicht es nun, die schönsten Spaziergänge in Sachsen auf einen Blick digital zu erkunden und anschließend selbst zu entdecken. Ganz gleich, ob es um Routen auf dem Land, in den Bergen oder in der Stadt geht.”

Alles zum sachsen.de-Styleguide, der ebenfalls aus dem Hause XIMA stammt, kann man in diesem Sputnika-Artikel lesen.

Konkret hat das Team von XIMA unter Anwendung der hauseigenen Formular-Software XIMA FORMCYCLE ein Portal mit Benutzerkonto-Bereich und Datenbankanbindung entwickelt, mit dem alle Frühlingsspaziergänge in Sachsen in verschiedenen Kategorien abgebildet werden können. Doch was genau ist FORMCYCLE? Eine Frage, die man am besten Thomas Löwe von XIMA stellt. Der Produktmanager der Dresdner Agentur beschäftigt sich seit vielen Jahren intensiv mit FORMCYCLE und steht, wie man so sagt, bestens im Futter was das Thema betrifft.

„FORMCYCLE ist ein Formular- und Workflow-Management-System zur professionellen Erfassung von Daten. Ein Antragsformular kann mit FORMCYCLE im Formular-Designer umgesetzt und im zweiten Schritt schnell und unkompliziert mit verschiedenen Workflow-Aktionen wie E-Mail- oder PDF-Generierung erweitert und mit Dritt-Systemen wie Signatur-Dienste verknüpft werden. Eingebunden werden können diese Formulare dann über das CMS einer Website. XIMA bietet dafür Extensions für TYPO3, OpenText, Drupal und vieles mehr an. Alles selbstverständlich responsive. Das kann sowohl für Agenturen nützlich sein, die FORMCYCLE via Lizenz und als Teil einer Gesamtleistung an Endkunden verkaufen. Oder es kann von Unternehmen direkt über Lizenz oder über Teilhabe an unserer Cloud genutzt werden. Weitere Modelle erklären wir gerne auf Anfrage."

Mehr Informationen sowie Anwendungsbeispiele zu FORMCYCLE gibt es in diesem Beitrag auf Sputnika.

Samer Habib, verrät nun einige Details, die die neue Web-Präsenz den Usern bietet:

„Veranstalter können sich auf der Plattform einen Zugang anlegen, um Frühlingsspaziergänge über ein bereitgestelltes Formular anzumelden. Das SMUL sichtet all diese Veranstaltungseinträge und stellt sie nach Prüfung aller Angaben auf der Website öffentlich und kostenfrei zur Verfügung. Die jeweiligen Spaziergänge können überdies für die kommenden Jahre gespeichert und weiterbearbeitet werden.”

Für die Suchenden gibt es wiederum auf der Plattform eine Vielzahl an Filtern, um auch wirklich die beste Strecke zu finden. So kann beispielsweise ganz gezielt nach Regionen, Streckenlängen, Zeitraum, Barrierefreiheit und weiteren Kriterien gesucht werden.

Wer selbst einen wunderschönen Weg durch die Natur kennt, der nicht länger ein Geheimtipp bleiben soll, der kann sich hier ein Benutzerkonto anlegen und seinen Tipp einpflegen. Aktuell sind bereits 310 Wanderungen veröffentlicht worden.

Matthias Löwig, Internetbeauftragter des Sächsischen Staatsministeriums für Umwelt und Landwirtschaft abschließend über das neueste Angebot aus seinem Hause:

„Mit dem Portal können nun alle Veranstalter ihre Spaziergänge jedes Jahr bequem und einfach aktualisieren oder neue Routen anlegen. Wir freuen uns über die Vielzahl an Veranstaltungseinträgen und die sehr positive Resonanz und rege Nutzung unseres Angebots aus der Bevölkerung.“ 

Darüber hinaus gibt es auch eine Broschüre, in der alle Veranstaltungenseinträge, die bis Ende Februar eingegangen sind, zusammengestellt wurden.

 

Bildquelle: XIMA MEDIA

Kommentare

Weitere Artikel von XIMA MEDIA

Die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden in komplett neuem Corporate Design
Forststeig Sachsen - Über 100 Kilometer freie Natur. Auch online.
Wer ist der coolste im Land? – Abstimmungstool für deutsche Weine.
Reformation online - die Evangelisch-Lutherische Landeskirche Sachsens präsentiert sich mit neuer Website