201805-SachsenVerlag-OnlineMarketing-Veranstaltung-titel.JPG

„SELLWERK live“ mit neuer Veranstaltung zu Onlinemarketing

Dresden 23.05.2018
Nach „Google insights“ und „Google hautnah erleben“ findet am 20. Juni 2018 die dritte Veranstaltung von SELLWERK live mit dem Titel „Erfolgreiche Strategien im digitalen Marketing“ statt.

Mit SELLWERK live werden vor allem Kleinstunternehmen und KMU angesprochen. Unternehmen, die bisher in Verzeichnissen wie Gelbe Seiten oder Das Örtliche auf sich aufmerksam gemacht haben, erfahren, wie sie Ihr Unternehmen auf den digitalen Wandel vorbereiten und welche neuen Möglichkeiten und Chancen die Digitalisierung für sie bietet.

Die Speaker aus dem Bereich Digitales Marketing für den Mittelstand stellen verschiedene Herangehensweisen vor und geben in den Vorträgen einen exklusiven Einblick in ihre Strategien. Alle Speaker zeichnen sich durch ihre große Erfahrung bei der Beratung von kleinen und mittelständischen Unternehmen aus. Neben den bereits bekannten Referenten Joachim Helfer und Oliver Ziesemer konnten mit Tim Nolet und Simon Schlerf zwei weitere Onlinemarketing Experten für SELLWERK live gewonnen werden.

Referenten und Themen

„Lokale Suche heute und morgen“ 

Speaker: Joachim Helfer – Geschäftsführer advantago GmbH & Co. KG, Nürnberg

Joachim Helfer arbeitet seit 2005 für die Unternehmensfamilie Müller Medien. Er hat unter anderem die Online Marketing Agentur advantago aufgebaut, die sich darauf spezialisiert hat, kleine und mittelständische Unternehmen mit einfach zu verstehenden Produkten bei Ihrem Weg in den Online-Bereich zu unterstützen. Dabei kommen neben Websites, Landingpages auch Social Media und Listingprodukte zum Einsatz.

Als Sprecher und Besucher ist er auf diversen internationalen Tagungen und Konferenzen vertreten und unterstützt die Search Information Industry Association (SIINDA) bei der Gewinnung spannender Redner für Konferenzen und Kongresse. Er hat einen Abschluss als Diplombetriebswirt an der FH Mainz und der University of Ulster, Colerain, Nordirland.

Sein Vortrag dreht sich um die lokale Suche, wie diese in der Zukunft stattfindet und was heute schon dabei beachtet werden sollte. Neben den wichtigsten Faktoren für eine erfolgreiche mobile Website erhält man einen Ausblick auf weitere wichtige Aspekte für Erfolg im lokalen Marketing.

Außerdem besteht die Möglichkeit einer Analyse der eigenen Website in einem Livetest vor Ort.

„Digitales Präsenzmanagement“

Speaker: Tim Nolet – Director International Partnerships, Yext, London

Tim Nolet ist als Director International Partnerships verantwortlich für die weltweiten Kooperationen, die Yext mit einer Vielzahl von Unternehmen unterhält, die Online-Marketing-Produkte und -Dienstleistungen kleinen und mittelständischen Unternehmen anbieten. Er betreut diese internationalen Partnerschaften bei der Verbreitung der Yext Knowledge Management-Plattform. 

Zuvor war Tim Mitgründer von InnerBalloons, einer niederländischen Firma für Präsenzmanagement, die im Jahr 2014 von Yext erworben wurde. Zuvor hatte er verschiedene Positionen beim Suchmaschinen-Marketing-Dienstleister ClearSense im Bereich Produkt- und Kundenservice inne, die Teil von DTG (Niederländische Gelbe Seiten) war. Tim hat einen Masterabschluss in Betriebswirtschaftslehre der Erasmus-Universität in Rotterdam.

In seinem Vortrag beantwortet er folgende Fragen: Wie werde ich im Netz gefunden? Welche Daten von mir gibt es im Netz? Sind meine Daten geschützt? Wie kann ich überall die richtigen Informationen bereitstellen? Was für eine Website brauche ich? Welche Daten werden von meinem Unternehmen gefunden? Auch hier wird es verschiedenen Livetest durch Tim Nolet geben.

„Wie werden Sie besser in der Google-Trefferliste platziert?“

Speaker: Oliver Ziesemer – Produktmanager Müller Medien GmbH & Co. KG, Nürnberg

Oliver Ziesemer verantwortet bei Müller Medien die Bereiche Social Marketing und Location-based Services. Der Produktmanagement und -marketing-Profi hilft kleinen und mittelständischen Unternehmen dabei, die Herausforderungen der Digitalisierung zu meistern. Sein umfassendes Know-how und seine langjährige Erfahrung in der Beratung, Konzeption und Umsetzung von Marketing- und Kommunikationsprojekten macht ihn zu einem gefragten Experten, wenn es darum geht, bestehende Geschäftsmodelle fit fürs digitale Zeitalter zu machen.

Darüber hinaus ist er seit 2016 als Dozent für Online-Marketing an der Georg Simon Ohm Fachhochschule in Nürnberg tätig.

In seinem Vortrag zeigt er, wie das Ranking von Websites durch SEO verbessert werden kann. Er zeigt zudem, wie inhaltlich relevante Suchbegriffe gefunden werden und was ein Alleinstellungsmerkmal für eine Website bedeutet. Er zeigt außerdem, welche Suchbegriffe relevant für eine Website sind. Oliver Ziesemer testet Websites live vor Ort und zeigt Potentiale auf.

„Erfolgreiche AdWords – warum Relevanz wichtig ist.“

Speaker: Simon Schlerf, Head of SEA, Fairrank, Köln

Simon Schlerf ist Head of SEA beim Suchmaschinenspezialisten Fairrank. Durch Kooperationen mit Google und Bing ist er stets informiert über aktuelle Trends. Er profitiert dabei von zahlreichen erfolgreichen Kundenprojekten und einem breiten Wissen in der digitalen Welt. Er sorgt für erfolgreiche Online Marketing Kampagnen und kann Unternehmen helfen durch relevantere Werbung mehr Kunden zu gewinnen.

In seinem Vortrag stellt er anhand eines Praxisbeispiels vor, wie man bei potentiellen Neukunden erfolgreicher werden kann und warum es sich lohnt, in Qualität zu investieren. Er zeigt auf, wie man man in Google AdWords erfolgreich durchstartet, wie Relevanz dabei helfen kann und was das eigentlich genau bedeutet? 

Es besteht die Möglchkeit, AdWords Kampagnen von Simon Schlerf live testen zu lassen.

 

Anmeldung

Die Anzahl der Plätze bei SELLWERK live ist beschränkt. Eine Anmeldung kann auf dieser Website erfolgen.

 

 

Bildquelle: Sachsenverlag / SELLWERK

Kommentare

Weitere Artikel von SachsenVerlag

Wie das Format Gelbe Seiten den Mittelstand beleben will
Gute Stellen in der Region finden: Neues Portal „Jobs vor Ort“ gestartet
Google ist in der Stadt! – Und alle gehen hin.
Terminbuch vs. Online-Termin-Service – Dienstleister und die Digitalisierung