201706-die-rueckemaenner-solpuro-markenrelaunch-titel.jpg

Solpuro: Neuer Markenauftritt mit mexikanischer Lebensfreude

Hamburg 04.07.2017
Die Zusammenarbeit zwischen Agora America - dem Unternehmen hinter der Marke Solpuro - und Die Rückemänner Werbeagentur begann 2015 eher durch Zufall. Daniel Kaesmacher, Creative Director bei den Rückemännern, entdeckte auf einer Messe die Guacamole, die seine Frau immer einkauft - Solpuro.

Schnell kam er mit den Inhabern ins Gespräch und man entdeckte Möglichkeiten für eine Zusammenarbeit. Agora America hatte das Ziel, eine dauerhafte Listung bei Edeka und Rewe zu erreichen. Dabei wurden sie von den Rückemännern unterstützt.

Das Ziel des ersten Treffen war es, die Themen für eine Zusammenarbeit zu erörtern. Nach ausführlichen Gesprächen beschlossen die beiden Parteien dann, eine umfassende Änderung des Corporate Design vorzunehmen. Dadurch sollte Solpuro stärker die Werte verkörpern, die Agora America ursprünglich für die Marke festgelegt hatte: mexikanisch, lebensfroh, vielfältig und sonnig.

Einführung eines neuen Corporate Design

Die Entwicklung des neuen Corporate Design begann mit einer Änderung des Logos. Die Avocado wurde aus dem Logo entfernt, um eine spätere Produktdiversifikation zu ermöglichen. Stattdessen wurde eine aufgehende Sonne als Symbol eingesetzt.
Das Maskottchen erhielt ebenfalls einen neuen Look, um farbenfroher und dynamischer zu wirken. Zusätzlich wurden neue Grafikelemente entworfen, die für alle Kommunikationsmittel genutzt werden.

Neben dieser Auffrischung der visuellen Sprache, wurde auch eine eigene Lautsprache entwickelt. Der Wunsch von Agora America war es, mit Solpuro einen Gegenpol zur immer ernster und komplizierter werdenden Welt zu bieten. Mit der Einführung der mexi-deutschen, teilweise bewusst übertriebenen, Sprachkreationen soll deshalb ein fröhliches und unbeschwertes Gefühl vermittelt werden. Beispielwörter für diese Neukreationen sind “Mexiköstlich”, “Genusso grandioso” und “El Bauernschmauso”.

Re-Branding der Verpackung

Nachdem das neue Corporate-Design-Konzept umgesetzt war, wurde es direkt im Re-Branding der Verpackung umgesetzt. Agora America und die Rückemänner waren sich dabei einig, wesentliche Elemente des Verpackungsdesigns zu erhalten, um eine Wiedererkennung zu erleichtern. Sie definierten deshalb das markante Sichtfenster als das zu erhaltende charakteristische Element der alten Verpackung. Um dieses Sichtfenster herum wurde die neue Verpackung entworfen. 

Das Logo wurde deutlich größer und präsenter positioniert. Durch unterschiedliche Farbgebungen auf den Verpackungen wird eine einfache Produktnavigation ermöglicht. 

Agora America wünschte sich noch ein zusätzliches Wiedererkennungsmerkmal, um sich noch besser von der Konkurrenz abzuheben. Die Rückemänner kreierten dafür einen neuen Produktbegriff, der zum zentralen Bestandteil der Kommunikation geworden ist: GUACAmmmh!MOLE. Diese individualisierte Produktbezeichnung wird auf der neuen Verpackung sehr markant abgedruckt und soll den Genuss schon im Namen kommunizieren.

Kommunikation über verschiedene Kanäle

Für die Online-Kommunikation hat die Werbeagentur einen eigenen Markensong inklusive Musikvideo entwickelt. Für die Umsetzung haben sie sich Unterstützung von Simon Gaudes (Komposition / Amber Yard Studios Hamburg) und Oliver Tietgen (Film / Bösewicht Film Hamburg) geholt.

Der Film wurde primär im Rahmen von Facebook Ads genutzt. Mit diesen wurde die Neu-Einführung von Solpuro in Edeka- und Rewe-Filialen städtespezifisch begleitet und unterstützt. Ziel war es, durch einen Ohrwurm noch mehr Buzz in den sozialen Medien zu erzeugen. Das Video ist eines von mittlerweile acht Videos auf dem YouTube-Kanal von Solpuro. Die Melodie des Videos ist auch in den Rezeptvideos auf dem Kanal wieder eingebunden. Aktuell hat der Kanal gut 72.000 Views.

Für die weitere Kommunikation haben die Rückemänner Promo-Postkarten, Rezepte-Flyer und mehrsprachige Sales-Folder entworfen. Die Verteilung erfolgte dann über verschiedene Kanäle. Viele Werbemittel wurden auf Messen, bei Verkostungen, in Musterpaketen, bei Events oder im Rahmen von Kundengeschenken verteilt. Einige weitere wurden an Instagramer und Blogger gegeben, die über Solpuro-Produkte berichtet haben. 

Der Messestand von Solpuro wurde ebenfalls an das neue Corporate Design angepasst und kommt dieses Jahr auf den Messen Intergastra, Internorga, Anuga, von Edeka Südwest und von Rewe zum Einsatz. Zusätzlich wird der Stand bei Verkostungen im Supermarkt verwendet.

Erweiterung des Portfolios

Mittlerweile hat Solpuro seine Produkte weiter diversifiziert und bietet jetzt auch Tortillas an. Der dazu passende Produktbegriff lautet TORTILLaaah!A. 
Demnächst soll noch ein Avocado-Öl in das Sortiment aufgenommen werden.

“Das Rezept für nachhaltiges Marketing und diese Zusammenarbeit basiert auf Mut, Vertrauen und Miteinander. Damit wird’s für alle ein Genuss.”

fasst Daniel Kaesmacher die Kooperation zusammen. 

 

Bildquelle: Die Rückemänner

Kommentare