201711-MOTOR-relaunch_louisenlund-titelbild.JPG

Stiftung Louisenlund mit neuem Webauftritt

Berlin 13.11.2017
Für den neuen Online-Auftritt von Louisenlund – eines der renommiertesten Internate Europas – nahm MOTOR Kommunikation gemeinsam mit MOTOR Digital eine inhaltliche und technische Weiterentwicklung der alten Seite vor. Das Ergebnis: Ein Internat ganz nah.

Mit dem Relaunch von https://www.louisenlund.de/ ist eine Seite entstanden, die den Anforderungen eines internationalen Markts gerecht werden soll. In diesem Markt positioniert sich Louisenlund nahbarer und menschlicher als die anderen großen Internate, wie zum Beispiel Salem.

Große Porträt-Aufnahmen, persönliche Statements und eine klare Sprache zeichnen die Website aus. Die Inhalte werden in gut konsumierbaren Blöcken kommuniziert. Desweiteren werden eine Vielzahl von Themen anhand von Querverweisen bearbeitet, was das Explorieren der Seite kurzweilig gestaltet. Wichtig war auch die Bebilderung: Der Fotograf Jo Bayer aus Berlin verbrachte vier Tage vor Ort, um möglichst authentische und persönliche Aufnahme zu erhalten.

So entsteht ein sehr persönliches und vielschichtiges Bild der geschichtsträchtigen Institution – nicht zuletzt auch über FAQs, die nicht nur von der Schulleitung, sondern auch von Schülern und Eltern beantwortet werden.

Die Plattform stellt für eine Vielzahl der Zielgruppen – von Presse bis Alumni-Kreisen, von angehenden Grundschülern bis zu IB-World-School-Absolventen – klar strukturiert alle relevanten Informationen bereit. So beinhaltet die Seite neben Informationen zu den Leistungen, auch ein Jobportal und eine Presse- und Mediendatenbank.

„Wir freuen uns sehr, MOTOR in den letzten Monaten an unserer Seite gehabt zu haben. Die hervorragende Zusammenarbeit, die ansprechende Gestaltung und das stets lösungsorientierte Vorgehen haben unsere Entscheidung für MOTOR bestätigt. Wir freuen uns und sind stolz auf das Ergebnis“

wird Sven Meier, Öffentlichkeitsarbeit und PR bei der Stiftung Louisenlund, zitiert.

Während sich MOTOR Kommunikation für Konzept und Gestaltung verantwortlich zeichnet, übernahm MOTOR Digital unter der Leitung von Jan-Henrik Hempel die technische Realisierung. Das Backend wurde in TYPO3 angelegt, welches für die intuitive Nutzung umfangreich bis ins Detail optimiert wurde. Es besteht dadurch die Möglichkeit, die Website und deren Inhalte systematisch zu pflegen, zu aktualisieren und zu erweitern. Daniel Hoth, Öffentlichkeitsarbeit und PR bei der Stiftung Louisenlund, schwärmt:

„Das Backend ist der Hammer! Im Vergleich zu unserem alten System ist das eine ganz neue Seite. Mit einer Vielzahl von Möglichkeiten – und leicht zu bedienen.“

Die Website selbst ist selbstverständlich responsiv, wobei auch hier viel Detailliebe in der Optimierung für alle Geräte und Bildschirme vom Smartphone bis zum 70-Zoll-Bildschirm steckt ohne Aspekte wie Bildqualität und Ladezeiten zu vernachlässigen.

„Von Konzeption bis hin zur Programmierung ist diese Seite ein Bestcase an Teamwork – sowohl mit dem Kunden, der immer ein offenes Ohr für Optimierungen aller Art hatte, als auch MOTOR-intern. Mit MOTOR Digital und Jan-Henrik Hempel haben wir für die technische Seite den perfekten Inhouse-Partner.“

freut sich Volker Jensen, geschäftsführender Gesellschafter Beratung bei MOTOR. Den Zuschlag für den neuen Internetaufritt der Stiftung Louisenlund erhielt MOTOR nach einem Pitch.

„Überzeugt hat uns, dass MOTOR nicht einfach nur „irgendetwas“ anders gemacht hat, sondern unseren bestehenden Onlineaufritt systematisch weiterentwickelt hat – auf inhaltlicher wie technischer Ebene.“

sagt Louisenlunds Leiter Dr. Peter Rösner. Dr. Rösner und MOTOR kennen sich noch aus der Zeit, in der Rösner Leiter der Stiftung „Haus der Kleinen Forscher“ war und MOTOR die betreuende Agentur. Louisenlunds Positionierung „Lernen. Leisten. Leben“ stammt noch aus der Zeit von Jung von Matt.
 

Bildquelle: Louisenlund

Kommentare

Weitere Artikel von MOTOR Kommunikation

Kernkompetenz Shoppingcenter: MOTOR hat es schon wieder getan
Einfach für alle: Wilmersdorfer Arcaden mit neuer Image-Kampagne
Etatgewinn: Markenkommunikation für L+T kommt ab sofort aus der Werkstatt von MOTOR
Schöner shoppen im Kiez