201901-sellwerk-Verkaufsstark.jpg

Virtuelle Fleischerei und Stollenshop

Dresden 29.01.2019
Deutschland gilt als Entwicklungsland in Sachen Digitalisierung. Sei es der großflächige Ausbau der Glasfaserinfrastruktur oder aber die mangelnde Abdeckung des Mobilfunknetzes – besonders im Vergleich mit europäischen Nachbarländern wie Dänemark, den Niederlanden oder Frankreich schneidet die Bundesrepublik nur mäßig ab. Trotzdem ist die Digitalisierung auch hierzulande auf dem Vormarsch und wird je nach Wirtschaftszweig und Unternehmensgröße unterschiedlich angegangen. Ein Dienstleister für Digitalisierungsthemen vor allem kleiner und mittelständischer Unternehmen ist SELLWERK.

Die Digitalisierung nimmt großen Einfluss auf Produktions- und Arbeitsprozesse in allen Wirtschaftsbereichen. Neue Technologien und Vernetzungen verändern grundlegend die Kommunikation zwischen Anbietern und Verbrauchern. Unser gesamtes Leben ändert sich.

Die sächsische Staatsregierung verfolgt im Thema Digitalisierung drei Schwerpunkte: „Die Digitalisierung bietet für Sachsen die Chance, neue Wachstumsmärkte zu erschließen, damit den Wohlstand zu steigern und die Lebensqualität zu verbessern. Für diese erfolgreiche Entwicklung wollen wir leistungsstarke Breitbandanschlüsse im ganzen Land. Auf Basis der Digitalisierungsstrategie »Sachsen Digital« soll der Freistaat zum Sinnbild eines modernen, innovativen, vernetzten Landes werden.“ (https://www.staatsregierung.sachsen.de/digitalisierung-5130.html)

Das Thema Digitalisierung ist für alle Unternehmen von großer Bedeutung. Die Handwerks- und Gewerbebetriebe erhalten dafür von verschiedenen Dienstleistern Unterstützung. 
So sorgen Verzeichnissen wie Das Telefonbuch oder Gelbe Seiten dafür, dass auch die mittelständischen Unternehmen mit der Entwicklung Schritt halten können. Sie bilden beispielsweise Kooperationen mit Amazon Alexa oder Google Maps. Dadurch sind Anbieter mit Ihren Verzeichniseinträgen im Routenplaner zu finden oder werden nach verbalen Anfragen von Alexa angeboten.

Heutzutage erwarten die Verbraucher, dass Handwerker und Dienstleister eine Visitenkarte im Netz haben und Interaktionsmöglichkeiten wie Terminbuchungen oder Produktbewertungen anbieten. Die Gewerbetreibenden sind Profis in ihren jeweiligen Fachgebieten. Nicht jeder Unternehmer beherrscht ebenso das Arbeiten im Internet. Um die Unternehmer in diesem Bereich optimal zu unterstützen schickt SELLWERK seine Mediaberater und Experten in die Werkstätten, Büros und Geschäfte vor Ort. Gemeinsam mit den Mittelständlern werden Digital-Konzepte entwickelt und umgesetzt. Die Arbeit vor Ort ist sehr wichtig, um den Unternehmern Sicherheit und Vertrauen in den Digitalisierungsprozess zu geben.

Ein gutes Beispiel für diese Zusammenarbeit ist die Bäckerei Böhme aus Ottendorf-Okrilla.
Bäckermeister Steffen Böhme hat mit SELLWERK-Experten für Google Ads, Norbert Wittig, eine erfolgreiche Google-Kampagne für seine Bäckerei entwickelt.

„Mit meiner Kampagne verzeichnete unsere Website über Google Ads 2136 Zugriffe im November und Dezember 2018. Dadurch konnte ich mein Stollengeschäft in dieser Saison merklich zum Vorjahr erhöhen“

Bäcker Steffen Böhme.

Ein weiteres Beispiel für die Zusammenarbeit zwischen Handwerker und Dienstleister ist die Fleischerei Drechsel. Am 3. Dezember 2018 ging die neue Homepage der Fleischerei Drechsler online. Mit viel Liebe für Details erarbeiteten Nadine Hauptmann von SELLWERK und der Chef der Fleischerei, Jens Drechsler, in Gemeinschaftsarbeit die neue Website der Fleischerei.

Ein SELLWERK Auftrag führte so zum Online-Erfolg für Fleisch und Wurst. https://fleischerei-drechsler.de 
Die Homepage kann bereits nach sechs Wochen 1017 Seitenaufrufe und immerhin 117 wiederkehrende Besucher aufweisen. In der Zeit wurden 242 Conversionen (Download Speiseplan und Katalog für das Catering) erzeugt. Fast 50 % der Zugriffe kamen von mobilen Endgeräte in die virtuelle Fleischerei im Erzgebirge. 

SELLWERK ist der gemeinsame Markenauftritt bundesweit agierender Verlage der Unternehmensfamilie Müller Medien. Gegründet vom damals 65jährigen Hans Müller schreibt sich SELLWERK die Betreuung des Mittelstands auf die Fahnen und hilft, mit umfangreichem Know-how den Geschäftserfolg ihrer Kunden zu steigern. Das Familienunternehmen ist persönlicher Begleiter für klein- und mittelständische Unternehmen in die Digitalisierung. Individuelle Marketinglösungen bringen nachweislich erfolgreiche Kundenkontakte und mehr Umsatz für die Unternehmen vor Ort.

 

Bildquelle: SELLWERK

Kommentare

Weitere Artikel von SachsenVerlag

Handwerksbetriebe bekommen Unterstützung im Onlinemarketing
Die Dresdner Eislöwen gehen mit aktuellem Lesestoff in die neue Saison
Tipps von Rollrasen bis Rückenschmerzen - Gelbe Seiten baut die Ratgeberfunktion aus
Wie das Format Gelbe Seiten den Mittelstand beleben will