201806-michael-bader-sgd-01.JPG

Weiterbildung lebhaft bebildert

Leipzig 12.06.2018
Michael Bader Fotografie setzt in einer umfangreichen Produktion Berufswelten für die sgd – Deutschlands führende Fernschule – optisch um.

Lebenslang zu lernen und sich immer weiter zu entwickeln, ist in Zeiten von Digitalisierung und Arbeit 4.0 wichtiger denn je. In einem aktuellen Projekt hat Michael Bader für die sgd nun (Weiter-)Bildung fotografisch umgesetzt. Dabei waren nicht nur einige organisatorische Herausforderungen zu bewältigen, die Bilder sollten auch untereinander eine verbindende Idee besitzen.

Neun Bildwelten

Vermittelt wurde der Auftrag durch die Leipziger Werbeagentur WSB, einen langjährigen Partner Michael Baders. Die Herausforderung des Projekts war, neun verschiedene Themenbereiche, die alle etwas mit Bildung und dem Angebot der Fernschule zu tun haben, bildnerisch und werblich darzustellen: Schulabschluss, Sprachen, kreative Berufe, Coaching, Gesundheit, Tier und Natur, Wirtschaft, Technik, Digitale Medien. Die Fotos sollen in den On- und Offlinemedien der sgd verwendet werden. Also vor allem auf der Website und in Broschüren, Flyern und Katalogen Interessierte für das Angebot der sgd gewinnen.

Herausforderung angenommen

Schon während der mehrwöchigen Vorbereitungszeit zeichnete sich ab, dass es ein umfangreiches Projekt werden würde: Innerhalb relativ kurzer Zeit musste eine ganze Reihe geeigneter Locations gefunden werden. Außerdem galt es, über 25 Modelle zu organisieren und zu koordinieren. Produziert wurde dann an insgesamt fünf Tagen im Februar dieses Jahres. Neben verschiedenen Büro- und Seminarräumen waren auch Plätze wie ein Industriebetrieb in der Nähe von Leipzig und ein Pferdehof unter den Locations. Der Fotograf konnte sich beim Shooting auf sein bewährtes Team aus zwei Assistenten sowie Visagistin und Stylistin verlassen.

Für Michael Bader war das Projekt alles andere als alltäglich:

„Die Vielfalt und Bandbreite der Themen hat uns ganz schön herausgefordert. Die Arbeit mit derart vielen Modellen und an so vielen verschiedenen Orten passiert bei uns auch nicht jeden Tag. Umso mehr freuen wir uns, ein strahlendes und homogenes Ergebnis dabei erzielt zu haben.“

Die verbindende Idee

Die fertigen Bilder stellen nicht nur die Vielfalt des Angebots der sgd dar. Für den Fotografen sollen sie vor allem auch motivieren, aktivieren und Mut machen:

„In erster Linie sollen die Bilder natürlich Lust auf die Produkte der sgd machen. Sie sollen aber auch einen positiven Blick in die Zukunft eröffnen und Menschen anregen, einen Schritt weiter zu gehen und ihr Leben zu verändern. Vor allem Leute mit sprichwörtlich gepackten Rucksäcken sollen angesprochen und für neue Möglichkeiten sensibilisiert werden.“

Dazu mussten die dargestellten Berufsgruppen auf den Bildern eine sehr vitale Ausstrahlung bekommen: durch freundliche, engagierte Menschen mittleren Alters, die bereit sind neue Wege zu gehen – nicht allein, sondern immer im Gespräch mit Kollegen oder Beratern. Die Bildbearbeitung unterstützte diesen Konzeptansatz und erzeugte eine helle und offene Atmosphäre.

 

Bildquelle: Michael Bader Fotografie

Kommentare

Weitere Artikel von Michael Bader Fotografie

Ein Relikt der Handwerkskunst in Bildern
So hat man Leipzig noch nicht gesehen
Fotoshooting für Abellio Rail Mitteldeutschland
Persönliche Momentaufnahmen aus dem Hochschulleben