201808-markenteam-Lawa-Foodfotografie-titel.JPG

Wie lässt sich Geschmack optisch inszenieren?

Dresden 02.08.2018
markenteam setzt für einen LAWA-Verpackungsrelaunch auf vielseitige Inhouse-Foodfotografie.

Wie lassen Pancakes dem Betrachter einfach nur vom Hinschauen das Wasser im Mund zusammenlaufen? Wie regen Kartoffelpfannkuchen schon von der Verpackung aus die Geschmacksnerven an? Mit solchen Fragen hat sich die Dresdner Werbeagentur markenteam für ihren Kunden LAWA Hefeknödelspezialitäten GmbH auseinandergesetzt. Zum Sortiment dieses Herstellers gehören unter anderem Convenience-Produkte wie Germknödel, Pancakes, Quarkkäulchen oder Pfannkuchen. Alle Produkte sind bereits fertig gebraten oder gedämpft und dadurch in wenigen Minuten verzehrbereit. markenteam hat für diese Leckereien kürzlich ein neues Verpackungsdesign entwickelt – mitsamt umfangreicher Foodfotografie.

Erprobte Zusammenarbeit

LAWA war bereits von 2005 bis 2012 markenteam-Kunde. Seit 2016 knüpfen die beiden Partner wieder verstärkt an ihre langjährige Zusammenarbeit an und realisieren viele Projekte gemeinsam.

Im Endkundenbereich sollen mit diesen Werbemaßnahmen vor allem junge Berufstätige und Familien mit wenig Zeit angesprochen werden, die sich eine schnelle Zubereitung leckerer Mehlspeisen wünschen. Hinzu kommen Menschen, die sich die komplette Zubereitung von Hefeknödeln, Pfannkuchen und Co. aufgrund mangelnder Kochfähigkeiten nicht zutrauen.

Zeitgemäßer Gestaltungsrelaunch

LAWA hatte sich eine Modernisierung der Produktpräsentation und ein einheitliches und stimmiges Erscheinungsbild innerhalb der Produktkategorien zum Ziel gesetzt. Mit der aktuellen Neugestaltung der Verpackungen sollen vor allem jüngere Menschen erreicht werden. Mit der Ansprache dieser Zielgruppe möchte der Kunde seine Wettbewerbsfähigkeit langfristig ausbauen.

Um das Projekt zu verwirklichen, begaben sich die Experten von markenteam in die Spur und setzten einen Verpackungsrelaunch für zahlreiche LAWA-Produkte und eine dezente Anpassung des Corporate Designs um.

Viel Detailarbeit: So liefen die Foto-Sessions ab

Die Ansprüche des Kunden waren klar definiert: Es sollte ein neues Design geschaffen werden – gleichzeitig musste jedoch die Marke LAWA immer (wieder-)erkennbar bleiben. Ein wichtiger Erfolgsfaktor des Projektes waren dabei die Fotografien der einzelnen Gerichte.

Um die Produktbilder authentisch und individuell in Szene zu setzen, wurden fast alle Speisen für die Verpackungen inhouse, also in der Agentur, zubereitet und fotografiert. Dafür entwarf und plante markenteam verschiedene Arrangements und aufwändige Dekorationen. Häufig waren frisches Obst und andere Details im Spiel. Immer auf maximale Abwechslung bedacht, konnten die Art Direktorinnen des Teams ihre ganze Kunst beim Dekorieren und Garnieren zeigen.

Alles sollte natürlich, ansprechend und appetitlich wirken. Deshalb wurden helle Hintergründe und Unterlagen aus Holz zum festen Bestandteil. Außerdem wurde mit verschiedenen Fotoebenen gearbeitet, um den Gestaltungsspielraum zu erhöhen. Entstanden sind helle, ästhetische und vielseitige Produktbilder. Sie setzen zusammen mit dem dezenten Verpackungsdesign auf natürlich-leichten Charme und sollen beim Betrachten Lust auf das jeweilige Produkt machen.

Die Herausforderungen der Foodfotografie

Kathrin Wagner von markenteam erinnert sich, was das Projekt so anspruchsvoll machte – und wie dies auch mithilfe des Kunden gelöst wurde:

„Unsere Herausforderungen? Wie bekommt man beispielsweise Sirup dazu, dass er besonders appetitlich vom Pancake fließt? Wie erhalten Kartoffelpfannkuchen den ‚richtigen‘ Glanz? Wann ist die optimale Menge Puderzucker erreicht? Wir wollten genau den passenden Augenblick, den ‚leckersten‘ Moment einfangen. Bei etlichen Motiven standen wir deshalb quasi im Live-Kontakt zum Kunden, haben immer wieder Zwischenstände zur Abstimmung geschickt, bis die Fotos für alle perfekt waren.“

Zwei Fotografen von markenteam beschäftigten sich intensiv mit dem Projekt. Hinzu kamen neben den bereits erwähnten Art Direktorinnen auch Grafiker, Reinzeichner, Texter und Kollegen von der Kundenberatung. Die einzelnen Experten wurden nach Bedarf und Entwicklungsphase des Projekts hinzugezogen. Also zum Beispiel, als es um Bildbearbeitung, Verpackungsgestaltung und Abstimmung mit dem Auftraggeber ging.

Weitere Projekte?

Die neue Verpackungsgestaltung und die umfassende Foto-Session sind jedoch nicht das einzige Projekt, das markenteam für LAWA umgesetzt hat. So wurden auch Salesblätter/Produktdatenblätter, Anzeigen (unter anderem für Fachmagazine), Packshots und Flyer erarbeitet. Zudem hat markenteam auch die aktuelle Azubi-Werbung des Kunden gestaltet und arbeitet zurzeit am Relaunch der LAWA-Website.

 

Bildquelle: markenteam

Kommentare

Weitere Artikel von markenteam werbeagentur

Frisch wie am ersten Tag: KONSUM feiert 130 Jahre
Das Auge isst mit - erste Schritte zum neuen Markenauftritt der LaOla Zentralküche.
Social-Media-Kampagne macht Lust aufs Elbsandsteingebirge
Weil die Frische zählt: Foodfotografie mit Drive