201707-ressourcenmangel-DAAD-Kampagne-titel.JPG

Lass Dich hineinziehen: Kampagne des DAAD macht Lust auf Studieren an fremden Orten

Berlin 02.08.2017
ressourcenmangel ist Lead-Agentur des DAAD. Ihre Kampagne „Studieren weltweit – erlebe es“ soll junge Menschen ermutigen, einen Teil ihres Studiums im Ausland zu verbringen. Zielort aller Onlinemarketingmaßnahmen ist die Website www.studieren-weltweit.de.

Gestartet ist die vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) finanzierte Kampagne bereits 2006 – mit ressourcenmangel ging sie 2015 in eine neue Runde und wurde 2016 abermals mit neuen Motiven aufgefrischt.

Bis heute steht die Berliner Agentur dem Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) mit einem vollumfänglichen Dienstleistungspaket zur Seite: Nach Entwicklung einer neuen Corporate Identity und eines neuen Corporate Designs inklusive einer Wort-Bild-Marke zählen nach wie vor die kontinuierliche strategische und kreative Beratung des DAAD sowie die laufende Betreuung bei der Durchführung der Kampagne, einschließlich der konzeptionellen Weiterentwicklung zu den Aufgaben der Agentur.

Ebenso verantwortet ressourcenmangel die Konzeption und Realisierung des DAAD-Magazins „Erlebe Es“ sowie die redaktionelle wie technische Umsetzung der Website www.studieren-weltweit.de, die bei der DAAD-Kampagne eine zentrale Rolle einnimmt.

Ziel ist es, junge Menschen von den Vorteilen eines Auslandsaufenthalts im Rahmen ihres Studiums zu überzeugen – insbesondere dann, wenn sie unentschlossen oder verunsichert sind. Mithilfe Social-Media-Posts, Plakaten, Kampagnenspots, Give-aways und Flyer wird auf die Website aufmerksam gemacht. Um die junge Zielgruppe möglichst ohne Streuverluste zu erreichen, wurden beim Relaunch der Kampagne verstärkt die Online-Kanäle Facebook, Twitter und Instagram mitbedacht und bespielt.

Basis der Website ist ein redaktionelles Angebot, das zum einen wichtige Informationen über einen Auslandsaufenthalt kompakt darstellt, zum anderen den persönlichen Erfahrungsgewinn eines solchen Aufenthalts vermittelt. Erlebnisse von Studierenden im Ausland (Correspondents) werden authentisch und nah an der Lebenswelt der Zielgruppe präsentiert. Zudem verweist die Website auf die vielen Angeboten des DAAD.

Tonalität, die Darstellungsformen und Themenwahl sind emotional, humorvoll und zugänglich. Schnelle Veröffentlichungszyklen werden realisiert – jeder Correspondent muss dreimal wöchentlich einen Beitrag beisteuern, angereichert mit Fotos, Videos, Audiosnippets, Zitaten oder Tweets. Qualität, Frequenz und Abwechslungsreichtum der Beiträge werden durch Workshops, einem Handbuch und die persönliche Betreuung (Mentoring) aus der Ferne sichergestellt. Die regelmäßigen Workshops für die Correspondents werden von ressourcenmangel konzipiert und organisiert.

Wer selbst einmal im Ausland studiert hat, erinnert sich an viele prägende Erlebnisse. Genau diese Geschichten aus Auslandsaufenthalten gilt es im Rahmen der Kampagne authentisch über alle Kanäle hinweg zu erzählen und so den Alltag vor Ort erlebbar zu machen. Und das offensichtlich mit Erfolg. So wurde die Kampagne 2016 mit dem Econ Award Unternehmenskommunikation Silber ausgezeichnet. Die Begründung der Jury:

„Die Webseite zur Kampagne „studieren weltweit – ERLEBE ES!“ ist perfekt auf die Bedürfnisse der Zielgruppe abgestimmt – die Contentgeber sind die Nutzer selbst. Studierende im Ausland berichten bemerkenswert emotional und überaus lebendig von ihren Erfahrungen. So entsteht ein authentisches Kaleidoskop verschiedener Welten, das durch administrative Informationen ausgezeichnet ergänzt wird. Die Einbindung diverser Social-Media-Kanäle rundet den Content-Hub ab und schafft ein einzigartiges Netzwerk für Studierende und Interessenten weltweit.“

 

Bildquelle: ressourcenmangel

 

Kommentare

Weitere Artikel von ressourcenmangel

Moin, Moin! Cross-Media-Kampagne führt uns zu den schönsten Orten Hamburgs
MSD Deutschland klärt mit Präventionskampagne über Hepatitis C auf
Bots: Was sie können und wie sie die Online-Marketing-Welt verändern
Nicht ganz glatt und Schraube locker!