20160615_Marketingnews_DMG_vistitdd-Titel.png

DMG initiiert virale Video-Mitmachkampagne #VisitDD – Zeig dein Dresden

Dresden 15.06.2016
Heute geht die von der Dresden Marketing GmbH (DMG) initiierte und koordinierte virale Video-Mitmachaktion #VisitDD – Zeig dein Dresden an den Start. Die #VisitDD – Zeig dein Dresden-Aktion soll den Traffic vor allem auf den offiziellen Social Media Kanälen der Stadt erhöhen. Ziel ist zudem, authentischen, positiven  digitalen Content zu erzeugen, der langfristig im Web abgerufen werden kann. Die Kampagne entstand in Zusammenarbeit mit der Dresdner Agentur Wildstyle Network.

Heute geht die von der Dresden Marketing GmbH (DMG) initiierte und koordinierte virale Video-Mitmachaktion #VisitDD – Zeig dein Dresden  (engl.: #VisitDD – Show your Dresden) an den Start. Die Kampagne ruft alle Dresdner Bürger, Unternehmen, Institutionen und Gäste der Stadt zur Teilnahme auf. In kurzen Videosequenzen von maximal 20 Sekunden können Laien wie Profis zeigen, was Dresden aus ihrer Sicht attraktiv und ausmacht.

Dr. Bettina Bunge, Geschäftsführerin der DMG, bringt die Botschaft auf den Punkt: 

„Zeig uns deine Lieblingsorte in der Stadt. Halte fest, weshalb man Dresden unbedingt besuchen sollte. Erzähle, was es in der Landeshauptstadt zu entdecken und zu erleben gibt. Wir freuen uns über deine Video-Botschaft aus Dresden.“

Erste Inspiration zum Mitmachen bietet ein Trailer unter www.visitdd.de, der die Aktion im Detail erläutert. Die Videos können bis 4. September unter www.visitdd.de hochgeladen werden und nehmen so auch automatisch an einem Wettbewerb mit Gewinnspiel teil. Die zehn besten Video-Beiträge werden in einem #VisitDD-Gesamtvideo zusammen geschnitten.

 

Die Aktion wird über die offiziellen Visit Dresden-Social Media Kanäle der Landeshauptstadt kommuniziert – allen voran den Facebook-Kanal www.facebook.com/visit.dresden. Maßnahmen wie eine Citylight-Plakatierung, digitale Infoscreens in Dresdner Bahnhöfen sowie der Altmarktgalerie Dresden, lokale Kinowerbung in sechs Dresdner Kinos, digitale Werbung auf lokalen Onlineplattformen wie Sputnika, Pressearbeit sowie Guerillamarketing unterstützen die Aktion crossmedial und führen auf die Aktionswebseite www.visitdd.de.

Die DMG ist darüber hinaus auch mit Dresdner Prominenten und bekannten Influencern wie Bloggern und Instagramern im Gespräch, damit auch sie Teil von „#VisitDD“ werden und Dresden aus ihrer Perspektive präsentieren.

Nach einer Vorauswahl durch eine Fachjury liegt es ganz in den Händen der Öffentlichkeit, im Zeitraum vom 12. bis 25. September ihre zehn Favoriten per Online-Voting zu bestimmen. Die besten Videos gewinnen zudem Preise von Dresdner Unternehmen, wie bspw. ein Fahrrad des Dresdner Labels veloheld.

 

Ausbau der Online-Kommunikation Dresdens

Die DMG setzt verstärkt – wie die gesamte Tourismusbranche – auf Online- bzw. Social Media Kommunikation für die Vermarktung Dresdens als Reiseziel, aber auch als attraktiven Standort zum Leben, Arbeiten, Studieren, Investieren und Forschen. Dazu gehört auch der Ausbau des ‚Digital Influencer Marketings‘ und hier vor allem die Zusammenarbeit mit nationalen und internationalen Bloggern. Bereits heute ist die Landeshauptstadt auf allen relevanten Plattformen bzw. Kanälen vertreten. Die #VisitDD – Zeig dein Dresden-Aktion soll den Traffic vor allem auf diesen offiziellen Social Media Kanälen der Stadt erhöhen. Ziel ist zudem, authentischen, positiven  digitalen Content zu erzeugen, der langfristig im Web abgerufen werden kann.

Nils Lindner, Leiter Markenmanagement und Marketing Services bei der DMG: 

„Videocontent macht im Internet 70 % des Traffics aus – eine große Chance, um mit den Spots der  #VisitDD-Aktion für die Destination mit seinen sympathischen Bewohnern zu werben.“

Laut DMG sind die direkte Messbarkeit, eine hohe Reichweite und weltweite Verbreitung, die hohe Interaktionsrate über Teilen und Liken sowie die Möglichkeit des direkten Dialogs mit den Usern klare Vorteile von Online-Marketingmaßnahmen. Online-Kommunikation soll weiterhin zentraler Bestandteil der Vermarktungsstrategie der DMG sein, um eine emotionale Bindung an die Destination, die Marke Dresden auf- bzw. auszubauen. 

Für Konzeption und Umsetzung der Kampagne zeichnet sich, neben der DMG, die Dresdner Agentur Wildstyle Network um Steve Nitzschner verantwortlich. Für den Spot holte sich das Team Unterstützung aus Leipzig.

Kommentare

Weitere Artikel von Wildstyle Network

So wird Influencer Marketing zum Erfolg
New York, New York - Wildstyle in Williamsburg
Jenseits des Neugeschäfts: Das sind unsere ältesten Bestandskunden
Leica Camera vergibt globalen Social Media Etat nach Dresden