20121105_UNnews_Sachsen_Bobetat.png

Freistaat Sachsen: Wirbt mit Bob-Nationalmannschaft.

Dresden 05.11.2012
Freistaat Sachsen vergibt Etat für Image- und Standortwerbung im Rahmen der Bob- und Schlitten-Wettkampfsaison

Der Freistaat Sachsen hat einen Etat für Image- und Standortwerbung im Rahmen der Bob- und Schlitten-Wettkampfsaison 2012/2013 und 2013/2014 an die Agentur bbc - Bock Communications e.K. vergeben. Die Zusammenarbeit mit der Agentur startet ab sofort. 

Mit dem Thema Sport will Sachsen sich hinsichtlich seines Images als attraktiver Standort positionieren und hat sich dafür die mediale Präsenz im Bereich Bob- und Schlittensport ausgesucht.

"Unsere Piloten werben mit ihren hervorragenden Leistungen auch für das Sportland Sachsen. Deshalb freuen wir uns über das Angebot, sie unterstützen und auf ihren Bobs weltweit für Sachsen werben zu können. Mit unserer Partnerschaft mit der Bob-Nationalmannschaft verbinden wir auch sächsische Medaillen-Hoffnungen.",

sagte Ministerpräsident Stanislaw Tillich anlässlich der Bob-Taufe, die er gemeinsam mit der Sächsischen Weinkönigin Franziska Spiegelberg auf dem Theaterplatz in Dresden vornahm. 

Ab sofort ist man für zwei Jahre Partner der deutschen Bob-Nationalmannschaft und hat mit Hilfe der in Ottersheim bei Landau ansässigen Agentur bbc bereits drei grün-weiße Bobschlitten für das Team übergeben.

Die Auftrag wurde von der Sächsischen Staatskanzlei erteilt und lautet auf einen Gesamtauftragswert von 280.000 Euro netto. In der Beschreibung des Auftrags heißt es dazu :

„Der Freistaat Sachsen führt eine Image- und Standortwerbung im Rahmen der Bob- und Schlittenwettkampfsaison 2012/2013 und 2013/2014 in Zusammenarbeit mit der Bob-Nationalmannschaft durch. Gegenstand sind dabei vor allem das Branding von drei Bobs sowie eine erhöhte mediale Präsenz beim Erreichen von Podiumsplätzen."

Eine Auschreibung gab es dazu aufgrund des Schutzes von Ausschließlichkeitsrechten nicht. 

Die mediale Übergabe erfolgte bereits letzte Woche. Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU), Sachsens Weinkönigin Franziska Spiegelberg und die Bobfahrerinnen Lucienne Friedrich und Miriam Wagner tauften auf dem Theaterplatz in Dresden symbolisch den grün-weißen "Sachsen Bob". (Dresden Fernsehen)

Auch die SZ (Zum Artikel) berichtete über das Ereignis und nannte über die dpa weitere Zahlen. So greift der Freistaat für die Imagewerbung tief in die Tasche. Nach Angaben der Staatskanzlei kostet die Imagewerbung für jede Saison 70.000 Euro. Für die einmalige Gestaltung der Bobs inklusive Lackierung werden rund 10.500 Euro veranschlagt. Hinzu kommen bis zu 20.000 Euro pro Saison für Podestplätze bei Weltcuprennen, im Gesamtweltcup oder bei den Olympischen Spielen 2014 im russischen Sotschi. 

Mit im Boot ist Ketchum Pleon. Die Agentur schreibt auf ihrem Facebookaccount folgendes:

„Designed wurde das Schmuckstück übrigens von unseren Dresdner Grafikern Christian und Michael.“ 

Zu den beteiligten Agenturen:

bbc - Bock Communications e.K. wurde 1999 von dem ehemaligen Verlagsmanager Bernhard Bock gegründet. bbc ist eine Marketingagentur mit dem Schwerpunk Sportmarketing, die seit 2004 eng mit dem Bob- und Schlittenverband für Deutschland (BSD) zusammenarbeitet und u.a den Bereich Bob exklusiv vermarktet.

Ketchum Pleon ist Deutschlands führende Agentur für Kommunikationsberatung und europäischer Marktführer für Corporate Communications, Public Affairs, Change, Healthcare, Brand- und Sales Communications. In Deutschland sind mehr als 350 Beraterinnen und Berater für die Agentur tätig. Zu den über 200 Klienten gehören zahlreiche DAX-30 und Euro Stoxx-Unternehmen, Bundes- und Landesministerien sowie Non-Profit-Organisationen. Das Dresdner Büro von Ketchum Pleon beschäftigt rund 25 Mitarbeiter und bildet in der Landeshauptstadt das gesamte Portfolio der Agenturgruppe ab. Inhaltliche Schwerpunkte setzt das Team um Dirk Popp und Kerstin Steglich in den Bereichen Strategisches Design, Markenkommunikation, Healthcare und Krisenkommunikation. Zu den lokalen Kunden zählen Ostsächsische Sparkasse, das Uniklinikum Dresden und der Freistaat Sachsen.

Kommentare

Weitere Artikel von Ketchum Pleon GmbH

Ketchum Pleon und Centre Films drehen neue Spots für die Deutsche Bahn
Imagefilm: Ketchum Pleon bewirbt Regio120-Ticket als Alternative zum Fernbus
„Die S-Bahn Dresden soll als innerstädtisches Verkehrsmittel wahrgenommen werden“
Neue Lehrer braucht das Land.

Ketchum Pleon GmbH

30.04.2013

Neue Lehrer braucht das Land.

Dresden