201910-xima-freistaat-sachsen-Beteiligungsportal-titel.jpeg

Neue Funktionalität im Beteiligungsportal Sachsen: Veranstaltungsmanagement einfach & flexibel umsetzen

Dresden 08.01.2019
Das von XIMA entwickelte Tool erleichtert die Erstellung und Planung von Veranstaltungen für die sächsische Verwaltung.

Mit dem Beteiligungsportal, als E-Government-Basiskomponente für den Freistaat Sachsen, entwickeln wir bei XIMA seit 4 Jahren ein Portal, in dem Bürgerbeteiligung uneingeschränkt für alle zugänglich und damit transparent wird.

Das Beteiligungsportal ist wichtig für die Verwaltungsmitarbeiter, um Beteiligungsverfahren einfach und strukturiert durchzuführen und damit Bürger, Unternehmen und Organisationen in das Verwaltungshandeln, einzubeziehen. Das geschieht zum Beispiel über freie Dialogverfahren, formelle Beteiligungsverfahren oder Online-Umfragen. Für die interessierte Öffentlichkeit gibt dies die Möglichkeit, sich aktiv an politischen und fachlichen Diskussionen zu beteiligen.

Veranstaltungsmanagement digital und automatisiert

Nun gibt es seit Oktober 2018 eine neue Funktionalität innerhalb der Anwendung. Zusätzlich zu den etablierten Beteiligungsformaten wie Umfragen, Dialogen oder Meldeverfahren, können nun auch Veranstaltungen eingestellt werden. Neben der Übersicht zur Veranstaltung kann direkt das Programm, alle Informationen zur Veranstaltung eingesehen und die Buchung der Tickets vorgenommen werden. Die Termine der jeweiligen Veranstaltungen können außerdem direkt mit einem Klick in die Kalender der jeweiligen Interessenten integriert werden.

Damit hat der Freistaat Sachsen ein zukunftsfähiges Tool an der Hand, um Veranstaltungen innerhalb aller sächsischen Landkreise, Städte und Gemeinden sowie in den Landesbehörden direkt digital abzubilden, zu verbreiten und zu managen.

Ralf Pietsch, Referent in der Sächsische Staatskanzlei und verantwortlicher Projektleiter für die Basiskomponente, sagt zum neuen Veranstaltungsmodul:

„Mit dem Tool haben wir einen weiteren Meilenstein von Digitalisierungsaufgaben in der öffentlichen Verwaltung erfolgreich gemeistert. Die Anwendung wird sehr gut angenommen und ist schon jetzt ein nicht mehr wegzudenkendes Instrument für die Planung und Organisation von Veranstaltungen in den Staatsministerien sowie zahlreicher sächsischer Kommunen.“

Ein nächster Meilenstein wird das Veranstaltungsmanagement für den Neujahrsempfangs des Ministerpräsidenten sein. Hier werden neben dem Teilnehmermanagement auch das Ticketing und die Registrierung vor Ort über das Veranstaltungsmodul abdeckt. Weitere Funktionalitäten werden folgen.

 

Bildquelle: XIMA MEDIA

Kommentare

Weitere Artikel von XIMA MEDIA

Wahldaten in Echtzeit einsehen - das neue Portal für Sachsen
Die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden in komplett neuem Corporate Design
Forststeig Sachsen - Über 100 Kilometer freie Natur. Auch online.
Sächsische Frühlingsspaziergänge entdecken