201701-davitec-eipos-titelbild.jpg

Neues Weiterbildungsportal für EIPOS

Dresden 24.01.2017
Für den Dresdner Weiterbildungsanbieter EIPOS hat davitec mit dem Relaunch der Webseite nicht nur die Kursverwaltung und -buchung vereinfacht. Wissenshungrige finden die passende Fortbildung auf dem neuen Portal nun auch noch schneller und gezielter.

Nach rund drei Monaten Entwicklungszeit ging kürzlich die neue Webseite des Europäischen Instituts für postgraduelle Bildung eipos.de online. Die Dresdner TYPO3 Agentur davitec, die das Tochterunternehmen der TU Dresden bereits seit vier Jahren betreut, hat den Relaunch vom Konzept bis zur Programmierung der Seite auf Grundlage des Content Management System TYPO3 7.6 LTS begleitet.

Birgit Lange, Marketingverantwortliche bei EIPOS, zur Zielsetzung des Relaunchs:

“Der Internetauftritt nimmt bei uns eine zentrale Rolle in der Unternehmenskommunikation ein. Bei dem Relaunch galt es daher nicht nur, das neue Corporate-Design auf der neuen Website umzusetzen. Weitere Ziele waren ein neues zielgruppenorientiertes Konzept verbunden mit dem Aufbau einer Veranstaltungsdatenbank mit Online-Anmeldung. Kurze Navigationswege, themenbezogene Auswahlmöglichkeiten sowie verschiedene nutzerfreundliche Such- und Anzeigemöglichkeiten passender Weiterbildungsmöglichkeiten waren zentrale Elemente. Davitec war für uns die erste Wahl zur Erstellung einer neuen, nutzerfreundlichen und vertriebsstarken Website.“

Als neue und komfortable Funktion entwickelte davitec für die EIPOS Redakteure eine Kursverwaltung im Backend. Zu den rund 270 Master-Studiengängen und berufsbegleitenden Weiterbildungskursen rund ums Bauen können die Redakteure innerhalb einer eigens entwickelten TYPO3 Extension Kursinhalte, Beschreibungen, Zugangsvoraussetzungen, Dozent, Abschluss und Preise pflegen. Durch die Auswahl des Kurstyps im TYPO3 System - beispielsweise Fachfortbildung, Intensivseminar oder Tagesseminar - passen sich automatisch die zur Verfügung stehenden Eingabefelder für den Redakteur an. Die einzelnen Lehrveranstaltungen mit Daten und Seminarorten inklusive der passenden Ansprechpartner können diesen Kursen dann zugeordnet werden. 

Ergebnisliste einer Kurssuche
 
Für die wissenshungrigen Architekten, Ingenieure, Sachverständige und Bauplaner bedeutet das eine bessere Übersicht über die Angebote des EIPOS. Eine zweite Navigation über Themenfelder und Themenspezialisierungen führt sie zum passenden Kurs. Unterstützt werden sie zudem durch die neue, intelligente und schnelle interne Suche. Diese wurde mit dem performanten Suchdienst Elastic Search umgesetzt. Dabei werden neu erstellte Inhalte wie News, Kurse oder redaktioneller Content im Abstand von einigen Minuten an den Suchserver übergeben. Die Übergabe erfolgt dabei über einen sogenannten Indexer, welcher die Daten vom TYPO3 System dem Elastic Search Index zuordnet . Dieser Indexer wurde von davitec speziell für die Anforderungen von EIPOS entwickelt.  

Carlos Meyer, Geschäftsführer bei davitec zur Integration der Suchfunktion: 

„Auf Basis von Elastic Search haben wir für EIPOS eine Suche der Webseiteninhalte und Kurse ermöglicht. AngularJS diente dabei als Frontend Framework, um die Darstellung der Suchergebnisse und deren Einschränkung durch Filter für den Nutzer in Echtzeit durchzuführen. Die Kombination aus Elastic Search und AngularJS ist aus unserer Sicht sehr gut geeignet, die Kundenanforderungen nach Performance, Konfigurierbarkeit und Wichtung der Suchergebnisse (Flexibilität) auf der einen und geringe Kosten durch den Einsatz dieser open source Technologien auf der anderen Seite abzubilden. Auch wenn die eher geringen Datenmengen, die bei dieser Art von Anwendung anfallen, den Einsatz von Elastic Search nicht unbedingt rechtfertigen würden, denken wir doch im Hinblick auf den Kundennutzen eine auch für weitere Ausbaustufen sinnvolle Lösung umgesetzt zu haben.“

Hat der Nutzer den für sich passenden Kurs gefunden, kann er auf der neuen Website nun auch die Buchung automatisiert abschließen oder – falls Termine noch nicht feststehen sollten – eine Anfrage absenden. Dabei werden die persönlichen Daten nach Eingabe im Formular inkl. der kompletten Kursinformationen als PDF gerendert und als Bestätigung ausgefüllt per E-Mail an den Nutzer sowie an EIPOS geschickt.

Zusätzlich zum eigentlichen Relaunch hat davitec eine Schnittstelle zum Weiterbildungs-Marktplatz Semigator eingebaut. Damit werden die EIPOS-Kurse über eine XML-Datei mehrfach täglich vollautomatisch mit dem Portal abgeglichen. Die doppelte Pflege der Inhalte entfällt damit für die EIPOS-Redakteure. Die Übertragung zu weiteren Portalen ist in der Planung.

Carlos Meyer über die Auswirkungen des Projekts für die EIPOS-Redakteure:

“Da die Kursdaten und Buchungsmöglichkeiten im TYPO3 System an zentraler Stelle gepflegt und die Kurse von den Redakteuren online angelegt werden können, haben wir den internen Workflow bei EIPOS verbessern können.”

davitec übernahm mit dem Go Live der Website deren weitere technische Betreuung und entwickelt aktuell in einem Folgeprojekt eine Sparten-Webseite für die verschiedenen EIPOS- Sachverständigentage, die regelmäßig in Dresden stattfinden werden.
 

Fotoquelle: EIPOS / davitec / pexels.com
 

Kommentare

Weitere Artikel von davitec

Digitalisierung ist einfacher als gedacht
“Festpreis-Projekte gehören der Vergangenheit an”
Erstes TYPO3camp Mitteldeutschland kommt nach Dresden
Turbinenspezialist CFturbo macht Wind mit nutzerfreundlicher Webseite