201701-mundschenk-cocktail-kalender-titel.JPG

Zwölf Cocktails für zwölf Monate. Cheers!

Leipzig 12.01.2017
Bei MUNDSCHENK werden keine Weihnachtsgeschenke, sondern Neujahrspräsente an Kunden verschickt. Jan Pajak erklärt den diesjährigen hochprozentigen Ansatz, bei dem der Deutsche Cocktailmeister Martin Kramer eine große Rolle spielt.

Bereits in den vergangenen Jahren wurde nach Aussage von Jan Pajak, Produktioner bei MUNDSCHENK Druck+Medien hochwertige Kalender an unsere Kunden verschickt. Auch in diesem Jahr soll diese Tradition beibehalten werden. Das Thema für 2017 sind Cocktails.  Und der Grund für diese Wahl wohnt dabei direkt vor der Geschäftstür von MUNDSCHENK und heißt Martin Kramer. Der ist Deutscher Cocktailmeister 2015 und betreibt die Charles Bar in in Lutherstadt Wittenberg. Eine äußerst nobler Ort für Barkultur mit einer riesigen Auswahl als Kreationen.

Ähnlich vielseitig sollte daher auch der Kalender daherkommen. Jan Pajak erklärt den Ansatz:

“Wir wollten einen regionalen Bezug und da fiel uns ein, dass wir mit Martin Kramer ja den Deutschen Cocktailmeister direkt in Lutherstadt Wittenberg haben. Martin Kramer hat auch vor kurzem an den internationalen Bartender Meisterschaften in Tokio 2016 teilgenommen und den fünften Platz erreicht. Ihn haben wir für eine Zusammenarbeit angesprochen. Er war sofort begeistert und hat uns Rezepte klassischer Cocktails sowie besonderer Eigenkreationen zur Verfügung gestellt.”

Herausgekommen ist eine Bilderserie, die der Fotograf Michel Winter erstellt hat. Gemeinsam mit den Rezepten von Martin Kramer prägen die Fotos das Erscheinungsbild des Kalenders, der gänzlich von und bei MUNDSCHENK gestaltet, mit UV-Lack veredelt und in einer Auflage von 500 Stück im Querformat A2 produziert wurde.

Jan Pajak zum abgeschlossenen Projekt und der Zusammenarbeit mit Martin Kramer:

“Das lief alles sehr entspannt und schnell. Der Kalender wird in diesen Tagen an unsere Kunden verschickt. Jedes Exemplar beinhaltet übrigens noch ein Rezeptheft. So können die Cocktails auch nach Ende des Monats oder Ablauf des Jahres entspannt nachgemixt werden.”

Ein Kalender, den man auch nach Ablauf gern noch ein wenig aufhebt! 

 

Kommentare

Weitere Artikel von MUNDSCHENK Druck+Medien

ellington - Das exklusive Magazin eines Berliner Hotels
Wittenberg 2017 - vom Thesenanschlag zur Druckerpresse
Frischer geht’s nicht! Die Milchhaltestelle in Kemberg
Mit einer inhouse-entwickelten Kampagne zu mehr Bekanntheit