201708-makai-europe-kaspersky-smartphone-wedding-titel.JPG

Hochzeit zwischen Mann und Smartphone

Leipzig 25.08.2017
Das Cyber-Sicherheitsunternehmen Kaspersky Lab hat eine Studie durchgeführt, in der das Vertrauensverhältnis zwischen Mensch und Smartphone untersucht wurde. Die Ergebnisse dieser Studie sollten einer möglichst breiten Öffentlichkeit bekannt gemacht werden. Dazu holte sich Kaspersky Unterstützung von makai Europe.

Kaspersky trat an die Leipziger Marketingagentur makai Europe mit dem Auftrag heran, die Studie möglichst aufmerksamkeitsstark zu promoten. Sie trägt den Namen “The Rise of Digital Amnesia” und zeigt, dass Menschen ihrem Smartphone mittlerweile blind vertrauen.

Nach mehreren Brainstormings wurde klar, dass eine reale Hochzeit zwischen einem Menschen und seinem Smartphone die perfekte Inszenierung für die Ergebnisse dieser Studie wäre. Eine Hochzeit ist die intensivste und innigste Bindung, die zwei Menschen eingehen können. Das Vertrauensverhältnis ist im Rahmen einer Ehe auf dem Höhepunkt. Die von Kaspersky durchgeführte Studie zeigt, dass Menschen mittlerweile ein ähnliches Vertrauensverhältnis zu ihren Smartphones haben. Die Ehe zwischen einem Menschen und einem Smartphone würde dieses Verhältnis auf die Spitze treiben.

Ausführliche Recherchen zeigten jedoch, dass die Ehe zwischen einem Menschen und einem Gegenstand, egal welcher Art, überall auf der Welt illegal ist. Da beide Parteien von der Idee an sich aber so begeistert waren, musste also eine Alternative gefunden werden.

Die erste Alternative war es, einen Mitarbeiter von Kaspersky scheinbar mit seinem Smartphone zu verheiraten. Die zweite Alternative sah vor, eine inszenierte Hochzeit mit einem freiwilligen Protagonisten in Las Vegas zu veranstalten. Bei dieser Variante sollte dann im Anschluss aufgelöst werden, dass es sich um einen Coup von Kaspersky handelt. Kaspersky entschied sich mit viel Begeisterung für die zweite Variante.

Nachdem die Idee konkretisiert war, galt es, einen genauen Ort und einen Bräutigam zu finden. Als Ort wurde „The Little Vegas Chapel“ in Las Vegas gewählt. Die Mitarbeiter zeigten sich wegen der Anfrage zunächst etwas überrascht, vereinbarten aber trotzdem einen Termin. Am Ende waren sie von der Idee begeistert und haben das Projekt sehr gerne unterstützt.

Bei der Suche nach einem passenden Bräutigam, wurde makai in ihrem Netzwerk fündig. Aaron Chervenak heißt der Mann, er ist Abenteurer und Regisseur. Aaron war sofort von der Idee und der dahinter stehenden Thematik begeistert.

Zur Dokumentation des Ereignisses wurde schließlich ein Filmteam aus Los Angeles hinzugenommen. Das Team hat sowohl die Vorbereitungen als auch die Zeremonie auf Film festgehalten.

Dieser Film stellt das Herzstück der gesamten Kommunikationskampagne dar. Genau genommen ist er sogar das einzige selbst entwickelte Kommunikationsmittel.
makai hat in der weiteren Kommunikation bewusst auf die Einzigartigkeit der Hochzeits-Aktion an sich gesetzt. Die Leipziger Marketingagentur spekulierte darauf, dass die Medien von selbst auf dieses spektakuläre Ereignis in Las Vegas aufmerksam werden und darüber berichten. Erst in einem zweiten, später folgenden Schritt wurde eine Pressemitteilung herausgegeben, die Kaspersky als Urheber des Ereignisses bekannt gab.

Und der Plan ging auf - zahlreiche internationale Medien berichteten über die Hochzeit zwischen Mensch und Smartphone, an deren Ende sogar eine Heiratsurkunde überreicht wurde. Das internationale Presseclipping wurde gleichzeitig zur Erfolgskontrolle für das Projekt genutzt. Das Video der Hochzeit wurde zudem auf den YouTube-Kanal von Kaspersky Lab UK hochgeladen. Dort hat es aktuell knapp 198.000 Views.

“Ziel war es, eine große Aufmerksamkeit für die Studie “The Rise of Digital Amnesia” von Kaspersky zu generieren. Es ist uns mit einem minimalen Medienbudget gelungen, ein maximales mediales Echo zu erzeugen. Kaspersky war mit der gesamten Aktion daher hoch zufrieden und sieht die Kampagne als großen Erfolg an.”

fasst Mathias Ihle von makai die Zusammenarbeit zusammen.
 

Bildquelle: makai Europe

Kommentare

Weitere Artikel von makai Europe

Wie Duracell für viele Familien 2017 das Weihnachtsfest rettete.
Nervenkitzel garantiert: Alter Paketwagen wird für Ubisoft-Roadshow zum Erlebnisspiel
essence goes Xmas Roadshow
makai Europe nimmt uns mit nach Afrika