HHL-students-michael-bader-leipzig-108.jpg

Lebensnahe Imagefotografie mit Erstsemestern

Leipzig 21.12.2018
Michael Bader produziert für die Hochschule HHL regelmäßig Aufnahmen von Studienanfängern.

Die Leipzig Graduate School of Management (HHL) ist eine Business-Hochschule mit Tradition: Sie ist die älteste deutsche Hochschule im Bereich der Betriebswirtschaftslehre und feiert in diesem Jahr bereits ihr 120-jähriges Bestehen. Rund um den Globus genießt die HHL einen erstklassigen Ruf. Derzeit lernen hier über 750 Studenten aus mehr als 60 Nationen das Rüstzeug für die moderne, globalisierte Geschäftswelt. Um die Studentenschaft in ihrer ganzen Vielfalt zu präsentieren, fotografiert Michael Bader für die HHL regelmäßig den neuen Jahrgang der Studierenden.

Studis im alltäglichen Umfeld

Auch Studenten des aktuellen Jahrgangs standen kürzlich vor der Kamera des Leipziger Fotografen. An verschiedenen Orten auf ihrem neuen Campus wurden sie porträtiert. Dabei  entstanden Bilder, die die Lernenden authentisch in ihrem tagtäglichen Umfeld zeigen. Um die Natürlichkeit der Personen und Situationen zu bewahren, verzichtet der Fotograf bei den Imagebildern für die Hochschule auf professionelles Styling oder eine Visagistin. Außerdem setzt Michael Bader seine Technik nur verhalten ein:

„Wenn ich in der HHL unterwegs bin, nutze ich meist nur wenig Ausrüstung – meine Kamera, ein paar Aufheller und vielleicht noch ein, zwei Blitzlampen. Es geht mir darum, die Vielfalt dieser sehr internationalen Hochschule und die vielen Jungen Menschen voller Ideen und Lust am Lernen zu zeigen. Und das geht eben am besten, wenn ich möglichst wenig verändere.“

Die richtige Kulisse

Bei der Auswahl der Hintergründe verlässt sich der Fotograf auf seinen kritischen Blick und sein Gespür. So wird ihm beim Begehen der Locations schnell klar, was als Kulisse besonders gut geeignet ist:

„Bei den Orten und Situationen, die ich ablichte, ist mir Schlichtheit wichtig. Sie müssen einfach funktionieren. Sie sollen die Persönlichkeit der Studenten untermauern, ohne sich aufzudrängen. Deshalb entscheide ich mich meist für klare Gebäudelinien, grüne Wiesen oder alltägliche Seminarsituationen in Gängen oder Räumen.“

Regelmäßige Imagefotografie

Beim aktuellen Shooting auf dem Campus entstand eine große Bildauswahl. Hieraus kann die HHL künftig passende Bilder für ihren eigenen Stock auswählen. Die Hochschule nutzt die Fotografien unter anderem für ihre neue Website.

Die Kooperation zwischen Michael Bader und der Leipziger Business-Hochschule hat sich seit langer Zeit bewährt. Schon mehrere Jahre setzt der Fotograf bereits die jeweils neuen Erstsemester in Szene. Darüber hinaus hat er auch Portrait-Sessions und Kampagnen für die Leipzig Graduate School of Management realisiert. Sogar eine Fotoausstellung unter dem Namen „We are HHL“ war darunter. Hier wurden Professoren in dezenter Schwarz-Weiß-Optik und Studenten an ihren Lieblingsplätzen in der Stadt gezeigt – Sputnika berichtete.

 

Bildquelle: Michael Bader Fotografie

Kommentare

Weitere Artikel von Michael Bader Fotografie

Bilder eines technischen Denkmals
Weiterbildung lebhaft bebildert
Ein Relikt der Handwerkskunst in Bildern
So hat man Leipzig noch nicht gesehen