201702_ellerhold_wahlplakate_titel.jpg

Das neue Allwetter-Papp-Plakat macht Wahlen ökologischer!

Dresden 22.02.2017
Das Jahr 2017 ist ein Jahr der Wahlen. Neben der Bundestagswahl stehen auch drei Landtagswahlen auf der Agenda der Parteien. Es wird also nicht mehr lang dauern, bis Wahlplakate wieder jedes Stadtbild prägen. Die Ellerhold AG aus Radebeul hat dafür ein neues umweltfreundliches Produkt im Portfolio.

Umweltschutz ist mittlerweile ein wichtiges Thema aller Parteien. Und wo lässt sich mit dem Thema besser beginnen als gleich im Druck bei Abertausenden von Wahlplakaten. Ellerhold vereint mit dem neuen Allwetter-Papp-Plakat (APP) gleich mehrere Vorteile. Ein solches Plakat ist mit Sicherheit nicht nur etwas für die Grünen.
 
Wie der Name bereits verrät, besteht das Plakatmaterial zu 100 Prozent aus Karton. Es ist aber dennoch wetterfest und leicht. Darüber hinaus kann das APP vollständig sortenrein im Altpapier recycelt werden. Das FSC®-zertifizierte Kartonplakat kommt ohne Plastik- oder PE-Beschichtung aus und macht somit den Wahlkampf ökologischer.  
 
Das Kartonmaterial wurde vom schwedischen Traditionsunternehmen Oppboga entwickelt. Nicht nur das Endprodukt ist ökologisch, durch seinen Recycling-Anteil von bis zu 60 Prozent der verwendeten Rohstoffe ist bereits die Produktion des Materials selber auf Nachhaltigkeit ausgelegt. Die Stabilität und Formfestigkeit – auch bei Nässe – entsteht dank einer speziellen Technologie, die bei der Produktion den Rohstoffen längere Frischfasern beimischt.  
Je nach Auflage greift die Ellerhold AG auf Offset- und Digitaldruck zurück. Nachdem das Plakat bedruckt ist, wird es inhouse gerillt und gestanzt. Fertig.
 
Das Tolle für den Kunden (und die Umwelt): Ellerhold produziert nach dem tatsächlichen Bedarf und auf Wunsch klimaneutral. Es besteht also keine Mindestabnahmemenge. Zusätzlich können Parteien und Mediaplaner durch einen „on Demand“-Service schnell in den  verschiedenen Wahlkampfphasen reagieren.
 
Mussten Parteien und deren Wahlhelfer bisher mühselig die Plakate auf alte Spanplatten kleben, so ist das Allwetter-Papp-Plakat auch dahingehend eine große Hilfe. Und mal ehrlich - die studentischen Wahlkampfhelfer können woanders sinnvoller eingesetzt werden als beim Plakate kleben.

Das Allwetter-Papp-Plakat wird einteilig hergestellt und ist an einer der beiden langen Seiten bereits miteinander verbunden. Dadurch hängt das Plakat stabiler am Laternenmast und spart zusätzlich Kabelbinder und Zeit. Die Druckfarben weisen zudem eine sehr hohe Lichtechtheit auf und halten Wind und Wetter stand.

Das Plakatformat wird bei der Auslieferung von A0 auf A1 gefaltet und sorgt durch seinen integrierten Transport-Tragegriff für Komfort beim Anbringen und Aufhängen. Neben dem vereinfachten Befestigen senkt das APP durch die geringe Materialstärke zusätzlich die Transport- und Lagerkosten.
 
Parteien können somit schon beim eigenen Wahlplakat ein Statement setzen, mit gutem Beispiel vorangehen und ihrem Versprechen zu nachhaltigem Handeln nachkommen.

Kommentare

Weitere Artikel von Ellerhold

Außergewöhnliche Getränkeboxen fürs Fest - Der Adventskalender für Erwachsene.
StretchBoards und -Poster - Der lange Weg zur kleisterfreien Innovation im Außenwerbe-Bereich
Alle Etikett-Veredelungen in nur einem Arbeitsgang: die neue Nilpeter MO-4
Aus einem Guss: Einteilige 4/4-farbige MegaLights “on Demand”